In einer Zeit, in der Öffentlichkeit fast alles ist, halten wir es für essentiell, nicht-öffentliche Hintergrundforen für das diskrete, freie und nachdenkliche Gespräch zu initiieren und zu pflegen. Begegnungen unter Ausschluss der Öffentlichkeit ermöglichen sensible gesellschaftliche und kulturelle Dialoge, die notwendig sind. Dies gilt für unseren Interreligiösen Salon ebenso wie für den Kreis Kunst und Kirche.

Kreis Kunst und Kirche

Mit wechselnden Impulsgebern aus Kunst, Kirche und Gesellschaft

Interreligiöser Salon

Mit Menschen, die den Austausch über die politische und gesellschaftliche Relevanz von Religion gemeinsam voran bringen wollen.