Ignatius von Loyola – ein Beispiel innerkatholischer Reformation

Anlässlich des Reformationsgedenkens 2017

19.  Jun,  Mo,  19:00 Uhr

Katholische Akademie Hamburg

Ignatius von Loyola (1491 – 1556), der Gründer des Jesuitenordens und ein Zeitgenosse Martin Luthers, ist dem deutschen Reformator zwar nie persönlich begegnet, gleichwohl teilte er mit ihm nicht wenige Anliegen. Die reformatorische Kraft der spanischen Mystik und der Einfluss der ignatianischen Spiritualität auf die innerkatholische Reform sollen Hauptthema dieses Abendvortrags sein. Welchen reformatorischen Ansatz verfolgte Ignatius von Loyola? Was unterscheidet ihn vom Ansatz Martin Luthers und was verbindet ihn mit ihm? Und worin könnte ein Gewinn für die heutige Zeit bestehen?

Uhrzeit19.00 Uhr
Ort Katholische Akademie Hamburg
ReferentProf. P. Dr. Klaus Schatz SJ, Frankfurt
Eintritt9,00 / 6,00 Euro