Ist wirtschaftliches Wachstum alles?

Die Parteien der Hamburger Bürgerschaft im Gespräch vor der Wahl

07.  Sep,  Do,  19:00 Uhr

Katholische Akademie Hamburg

Wirtschaftliches Wachstum hat unserer Gesellschaft eine Lebensqualität ermöglicht, die wir heute in vielen Bereichen ganz selbstverständlich genießen. Die aktuellen Daten zum Klimawandel machen jedoch deutlich, dass ein unbegrenztes Wachstum in einer begrenzten Welt auf Dauer kaum möglich sein wird. An dieser Stelle bietet die Gemeinwohlökonomie (GWÖ) ein Konzept an, das ein wirtschaftliches Handeln begünstigt, welches soziale, ökologische und Gerechtigkeitsaspekte integriert. Kurz vor der Bundestagswahl sollen die Positionen der politischen Parteien zum Konzept der GWÖ und die eigenen wirtschaftspolitischen Vorstellungen erfragt werden.

Uhrzeit19.00 Uhr
OrtKatholische Akademie Hamburg
GesprächspartnerFabio De Masi, Die LINKE; Anja Hajduk, Bündis 90 Die Grünen; Johannes Kahrs, SPD; Rüdiger Kruse, CDU; Wieland Schinnenburg, FDP
Moderation Christian Teevs, Politikredakteur SPIEGEL online
KooperationGemeinwohl-Ökonomie, Regionalgruppe Hamburg, GLS Bank, UmweltHaus am Schüberg, Zukunftsrat Hamburg
Eintrittfrei