Licht & Dunkel: Aus dem Nichts

Gespräche über Film und Religion

04.  Dez,  Mo,  20:00 Uhr

Abaton-Kino, Allendeplatz 3, 20146 Hamburg

Fatih Akins in Hamburg spielendes Drama vor dem Hintergrund der NSU-Morde: Eine Nagelbombe hat Katjas sechsjährigen Sohn Rocco und ihren türkischstämmigen Mann Nuri getötet. Weil Nuri wegen Drogenbesitzes im Gefängnis saß, ermittelt die Polizei im Rotlichtmilieu. Dass die Spuren in eine ganz andere Richtung weisen, sehen die Ermittler nicht. Dann gehen ihnen zufällig die wahren Mörder ins Netz: die Neonazi-Eheleute André und Edda. Doch der Gerichtsprozess entwickelt sich anders als Katja gehofft hatte. Dem Verteidiger gelingt es, den Prozess zugunsten der Angeklagten zu entscheiden. Doch damit kann Katja, verkörpert von Diane Kruger, die in Cannes für die Rolle als beste Schauspielerin ausgezeichnet wurde, nicht leben.

Fatih Akin, Deutschland / Frankreich 2017, 106 Min.

Das komplette Programm der Filmreihe finden Sie hier:

Uhrzeit20.00 Uhr
OrtAbaton-Kino, Allendeplatz 3, 20146 Hamburg
GastYavuz Narin, Opferanwalt, München
ReiheLicht & Dunkel
KooperationEvangelische Akademie, zu Gast im Abaton-Kino