Licht & Dunkel: In den Gängen (Termin vom 7. Mai auf den 24. Mai verschoben)

Gespräche über Film und Religion

24.  Mai,  Do,  20:00 Uhr

Abaton-Kino, Allendeplatz 3, 20146 Hamburg

In den Gängen
Thomas Stuber, Deutschland 2018, 125 Min, dt.F.

Nachdem Christian den Job auf dem Bau wegen einer Unbeherrschtheit verloren hat, fängt er in einem Großmarkt an. Er taucht in eine ihm unbekannte Welt ein: die langen Gänge, das Gewusel um die Kassen, die Gabelstapler. Er lernt Rudi, Paletten-Klaus, Fernseh-Jürgen und den Bruno von den Getränken kennen. Bruno weist ihn in die Arbeit ein, unterrichtet ihn im Staplerfahren, wird ein väterlicher Freund. In den Gängen trifft Christian auf die Kollegin Süßwaren-Marion. Der Kaffeeautomat wird ihr Treffpunkt, sie kommen sich näher. Bald ist Christian anerkanntes Mitglied der schräg-herzlichen Großmarktfamilie. (Text: Departures Film)

„Licht & Dunkel“ verweist auf die in Religion und Film thematisierte Zweideutigkeit menschlichen Lebens, es erinnert aber auch an die erhellende Kraft von Lichtspiel und Religion. Wenn das Licht im Kinosaal verlöscht, erweckt das Lichtspiel des Films die Leinwand zum Leben. Es erzählt von Liebe und Tod, von Glück und Einsamkeit, von Hoffnung und Gewalt. Gutes Kino malt dabei in der Regel nicht schwarz-weiß. Es blickt in die Abgründe des Lebens und öffnet zugleich Horizonte, es zeigt Gutes und Böses, Traum und Alptraum. „Licht & Dunkel“ fragt danach, wie aktuelle Filme gesellschaftliche Probleme aufgreifen, existenzielle Fragen stellen und dabei auch religiöse Themen und Traditionen reflektieren.

Das komplette Programm der Filmreihe finden Sie hier: FLYER Licht & Dunkel

Uhrzeit20.00 Uhr
OrtAbaton-Kino, Allendeplatz 3, 20146 Hamburg
GastProf. Dr. Henning Lohmann, Universität Hamburg
ReiheLicht & Dunkel
KooperationEvangelische Akademie, zu Gast im Abaton-Kino