Licht & Dunkel: Die Unsichtbaren

Gespräche über Film und Religion

13.  Nov,  Mo,  20:00 Uhr

Abaton-Kino, Allendeplatz 3, 20146 Hamburg

Berlin, 1943. Das Nazi-Regime hat die Reichshauptstadt offiziell für »judenrein« erklärt. Doch einigen Juden gelingt tatsächlich das Undenkbare. Sie werden unsichtbar für die Behörden. Oft ist es pures Glück und ihre jugendliche Unbekümmertheit, die sie vor dem gefürchteten Zugriff der Gestapo bewahrt. Nur wenige Vertraute wissen von ihrer wahren Identität. Sie alle kämpfen für ein Leben in Freiheit, ohne wirklich frei zu sein... (Text: Verleih)

Claus Räfle, Deutschland 2017, 110 Min.

Das komplette Programm der Filmreihe finden Sie hier:

Uhrzeit20.00 Uhr
OrtAbaton-Kino, Allendeplatz 3, 20146 Hamburg
GastDr. Detlef Garbe, Direktor der KZ-Gedenkstätte Neuengamme
ReiheLicht & Dunkel
KooperationEvangelische Akademie, zu Gast im Abaton-Kino