Licht & Dunkel: Maria Magdalena

Gespräche über Film und Religion

09.  Apr,  Mo,  20:00 Uhr

Abaton-Kino, Allendeplatz 3, 20146 Hamburg

Maria Magdalena
Garth Davis, Großbritannien 2018, 120 Min, engl. OmU

Die junge Maria Magdalena lässt ihre Heimat und ihre Familie zurück, um sich dem charismatischen Jesus von Nazareth anzuschließen. Die Welt ist im Wandel, sagt Jesus zu ihr; und das kommt ihr gerade recht. Als einzige weibliche Jüngerin Jesu bricht sie mit dessen Gefolgschaft, in der sich auch Petrus und Judas befinden, zu einer spirituellen Reise nach Jerusalem auf.

„Licht & Dunkel“ verweist auf die in Religion und Film thematisierte Zweideutigkeit menschlichen Lebens, es erinnert aber auch an die erhellende Kraft von Lichtspiel und Religion. Wenn das Licht im Kinosaal verlöscht, erweckt das Lichtspiel des Films die Leinwand zum Leben. Es erzählt von Liebe und Tod, von Glück und Einsamkeit, von Hoffnung und Gewalt. Gutes Kino malt dabei in der Regel nicht schwarz-weiß. Es blickt in die Abgründe des Lebens und öffnet zugleich Horizonte, es zeigt Gutes und Böses, Traum und Alptraum. „Licht & Dunkel“ fragt danach, wie aktuelle Filme gesellschaftliche Probleme aufgreifen, existenzielle Fragen stellen und dabei auch religiöse Themen und Traditionen reflektieren.

Das komplette Programm der Filmreihe finden Sie hier: FLYER Licht & Dunkel

Uhrzeit20.00 Uhr
OrtAbaton-Kino, Allendeplatz 3, 20146 Hamburg
GastProf. Dr. Reinhold Zwick
ReiheLicht & Dunkel
KooperationEvangelische Akademie, zu Gast im Abaton-Kino