Kalender

Licht & Dunkel: Die Nacht der Nächte

Gespräche über Film und Religion

23.  Apr,  Mo,  18:45 Uhr

Abaton-Kino, Allendeplatz 3, 20146 Hamburg

Die Nacht der Nächte
Nesrin Samdereli, Yasemin Samdereli, Deutschland 2018, 97 Min, dt. F.

Die Regisseurinnen Yasemin und Nesrin ?amdereli stellen vier Paare vor, die mehr als 55 Jahre zusammen sind: ein indisches Ehepaar, das die Regeln des Kastensystems durchbrach, ein zwangsverheiratetes japanisches Ehepaar, ein Nachkriegspaar aus dem Ruhrgebiet und zwei schwule Männer aus den USA, die nach jahrzehntelanger Beziehung endlich heiraten durften. Alle Paare erklären, was sie zusammenführte und wie man es schafft, so lange zusammenzubleiben. (Text: filmstarts.de)

„Licht & Dunkel“ verweist auf die in Religion und Film thematisierte Zweideutigkeit menschlichen Lebens, es erinnert aber auch an die erhellende Kraft von Lichtspiel und Religion. Wenn das Licht im Kinosaal verlöscht, erweckt das Lichtspiel des Films die Leinwand zum Leben. Es erzählt von Liebe und Tod, von Glück und Einsamkeit, von Hoffnung und Gewalt. Gutes Kino malt dabei in der Regel nicht schwarz-weiß. Es blickt in die Abgründe des Lebens und öffnet zugleich Horizonte, es zeigt Gutes und Böses, Traum und Alptraum. „Licht & Dunkel“ fragt danach, wie aktuelle Filme gesellschaftliche Probleme aufgreifen, existenzielle Fragen stellen und dabei auch religiöse Themen und Traditionen reflektieren.

Das komplette Programm der Filmreihe finden Sie hier: FLYER Licht & Dunkel

Uhrzeit18.45 Uhr
OrtAbaton-Kino, Allendeplatz 3, 20146 Hamburg
GastRegisseurin Yasemin Samdereli, Berlin
ReiheLicht & Dunkel
KooperationEvangelische Akademie, zu Gast im Abaton-Kino