Der einsame Papst

Franziskus und sein Kampf um die Kirche

26.  Feb,  Mi,  19:00 Uhr

Katholische Akademie Hamburg

Vortrag und Diskussion

Das Ringen um die Zukunft der Kirche polarisiert gegenwärtig die katholische Kirche – nicht nur in Deutschland. Auch im Vatikan und in der Weltkirche sind die Fronten verhärtet, ist die Lage unübersichtlich. Dazwischen: Papst Franziskus, der seine Kirche reformieren will und innerhalb der Kirche seine größten Gegner findet. Es ist „ein dramatisches Pontifikat, Kardinäle greifen den Papst an und Atheisten verteidigen es“, erklärte der Jesuit Antonio Spadaro, Direktor der Zeitschrift „Civiltà Cattolica“. Auch der langjährige Vatikanexperte Marco Politi konstatiert eine tiefe Spaltung innerhalb der Kirche. Aber er beobachtet ebenso einen Papst, dessen Reformwille ungebrochen ist.

Uhrzeit19.00 Uhr
OrtKatholische Akademie Hamburg
ReferentMarco Politi, Rom
Eintritt

9,00 / 6,00 Euro