Eugen Drewermann über Gestalten des Bösen

05.  Mai,  Di,  19:30 Uhr

St. Paulus Billstedt, Öjendorfer Weg 10, 22111 Hamburg

Vortrag

„Es gibt nur einen Weg, das Böse zu mildern, zu reduzieren, zu überwinden; das ist: es zu überlieben, ganz wörtlich. Wenn das gilt, haben wir die zentral christliche Lösung in der Botschaft Jesu zu der Frage, wie man mit dem sogenannten Teufel umgeht. Man überliebt das Böse, man überwindet es durch Güte, man heilt es durch Verstehen, man wertet das

Nichtigkeitsgefühl des anderen so weit um, dass er zu glauben beginnt, er verdanke in seinem Dasein sich einer Macht, die möchte, dass er ist. So der Weg Jesu.” So geht Eugen Drewermann der Frage nach, wie wir das Böse überwinden, ohne es auf einen Teufel zu projizieren.

Uhrzeit19.30 Uhr
OrtSt. Paulus Billstedt, Öjendorfer Weg 10, 22111 Hamburg
ReferentProf. Dr. Eugen Drewermann
KooperationKath. Pfarrei St. Paulus Hamburg-Billstedt
Eintritt

frei