„Ich bin JHWH“ – Gottes brennende Gegenwart (Ex 3, 1-8a.13-15)

Wüstenwege zur Freiheit - Geistliche Andachten in der Fastenzeit

21.  Mär,  Do, 

Kleiner Michel

Unter den reduzierten Lebensbedingungen einer Wüstenlandschaft gewinnen wir Klarheit darüber, was wirklich zählt. Die Fastenzeit versteht sich als eine solche „Wüstenzeit“. Sie lädt ein, Konsum und Geschäftigkeit zu reduzieren, innezuhalten und den Blick erneut auf das Wesentliche zu richten, das im Vielerlei des Alltags zu verschwinden droht. Drei faszinierende Gestalten nehmen uns dabei mit auf ihre Wüstenwanderschaft: Abraham, Mose und Jesaja. Entlang der alttestamentlichen Lesungen der Fastensonntage erinnern sie uns an die Freiheit, in die Gott uns durch Wüstenwege führt.Quellen der Erneuerung Drei Wege zu einer Reform christlichen Lebens

Uhrzeit
OrtKleiner Michel
P. Bernhard Heindl SJ
ReiheGeistliche Fastenandachten