Prophetische Provokationen III: Maria

Geistlicher Vortrag und Meditation

25.  Feb,  Di,  19:00 Uhr

Katholische Akademie Hamburg / Kleiner Michel

Prophetische Menschen des Alten wie des Neuen Bundes rütteln im Namen Gottes auf und rühren an die Verkrustungen ihrer Zeit. Dabei provozieren sie mit der Drastik ihrer Rede und zuweilen mit ihren Zeichenhandlungen diejenigen, gegen die sie sich wenden: die Herrschenden, aber auch die Angehörigen des „Mainstream“, wie man heute sagen würde.

Maria, die Mutter Jesu, wird schon von den Kirchenvätern als Prophetin bezeichnet, in der laurentanischen Litanie sogar als Königin der Prophet*innen. Im „Magnifikat“ besingt sie ihre Version von Gottes Gerechtigkeit: „Er stürzt die Mächtigen vom Thron und erhöht die Niedrigen. Die Hungernden beschenkt er mit seinen Gaben und lässt die Reichen leer ausgehen.“ Maria ist eine von Gottes Geisteskraft erfüllte Frau und Prophetin des Wortes Gottes. Sie steht in der Nachfolge vieler Prophet*innen des Ersten Testaments. 

Uhrzeit19.00 Uhr
OrtKatholische Akademie Hamburg / Kleiner Michel
ReferentinMonika Altenbeck, Dipl.-Theol., Dipl.-Psych., Referentin für theologisch spirituelle Bildung, Bundesverband der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd), Düsseldorf
ReiheGeistliche Reihe
Kooperation kfd-Diözesanverband Hamburg
Eintritt9,00 / 6,00 Euro