„Seele“ in Kunst und Religion

04.  Apr,  Do,  19:00 Uhr

Katholische Akademie Hamburg

 

Die Bezeichnungen für Seele sind so vielfältig wie ihre Vorstellungen in den drei Religionen, die sich zum Dialog zu diesem Thema treffen. Im Arabischen findet sich die Bezeichnung nafs für menschliche Seele, aber auch r??, was ursprünglich Atem oder Wind bedeutet. Im Christentum wird der griechische Begriff psyche für Seele im Sinne von Leben verwandt, aber auch der hebräische Begriff nefesch. Im Buddhismus geht man von einer Einheit aus Geist und Energie (prana) aus, die sich immer wieder mit einem neuen Körper verbindet. 

Uhrzeit19.00 Uhr
OrtHamburger Kunsthalle, Treffpunkt Foyer
Referent*innen     Özlem Nas, SCHURA Hamburg; Oliver Petersen, Tibetisches Zentrum Hamburg; Dr. Veronika Schlör, Katholische Akademie Hamburg;
ReiheKunst im interreligiösen Dialog
KooperationHamburger Kunsthalle; Akademie der Weltreligionen
Eintritt8,00 Euro