Kalender

Abgesagt! Licht & Dunkel: Spuren - Die Opfer der NSU

Gespräche über Film und Religion

20.  Apr,  Mo,  19:30 Uhr

Zeise Kinos, Friedensallee 7-9, 22765 Hamburg

Aysun Bademsoy, D 2019, 81 Min.

„Spuren – Die Opfer des NSU“ ist ein eindrucksvoller Dokumentarfilm, der den Opfern eine Stimme gibt. Er zeugt von ihrem Unverständnis, aber auch ihrer Wut, weil die Ermittlungen der Behörden damals einseitig geführt wurden und darauf abgezielt haben, den Opfern eine Schuld an ihrem eigenen Schicksal zu geben. Er zeigt aber auch, wie wenig Aufklärung ein fünf Jahre währender Prozess gebracht hat und wie die Hinterbliebenen damit zurechtkommen. Für die einen sind zu viele Fragen offen, für die anderen brachte der Prozess ein gewisses Maß an Frieden. Allen gemein ist jedoch ein Schmerz, der niemals vergeht. (programmkino.de)

 „Licht & Dunkel“ verweist auf die in Religion und Film thematisierte Zweideutigkeit menschlichen Lebens, es erinnert aber auch an die erhellende Kraft von Lichtspiel und Religion. Wenn das Licht im Kinosaal verlöscht, erweckt das Lichtspiel des Films die Leinwand zum Leben. Es erzählt von Liebe und Tod, von Glück und Einsamkeit, von Hoffnung und Gewalt. Gutes Kino malt dabei in der Regel nicht schwarz-weiß. Es blickt in die Abgründe des Lebens und öffnet zugleich Horizonte, es zeigt Gutes und Böses, Traum und Alptraum. „Licht & Dunkel“ fragt danach, wie aktuelle Filme gesellschaftliche Probleme aufgreifen, existenzielle Fragen stellen und dabei auch religiöse Themen und Traditionen reflektieren.

Den Halbjahresflyer "Licht & Dunkel" finden Sie hier.

Uhrzeit19.30 Uhr
OrtZeise Kinos, Friedensallee 7-9, 22765 Hamburg
Gäste

Dr. Björn Elberling, Kieler Anwalt und Nebenkläger im NSU-Prozess

ReiheLicht & Dunkel
KooperationEvangelische Akademie der Nordkirche, Zeise Kinos