Kalender

Online-Veranstaltung: Der Skandal des Kreuzes

Ökumenische Geistliche Reihe "Glaubensfragen"

01.  Dez,  Di,  19:00 Uhr

Online-Veranstaltung

Warum soll im Leiden Heil sein?

Die Corona-Pandemie verdeutlicht uns, wie verletzlich unser modernes Leben ist. Das christliche Versprechen, das im Leiden Heil sein wird, droht ein billiger rost, eine Provokation zu sein - gerade im Angesicht derer, die schwer erkrankt sind oder ihre Liebsten verloren haben. Die alte Frage der Theodizee, warum der liebende Gott das Leiden von uns Menschen zulässt, ist so präsent, wie lange nicht mehr.

 

Die ev.-luth. Hauptkirche St. Petri und die Katholische Akademie Hamburg veranstalten in diesem Jahr zusammen eine ökumenische Geistliche Reihe mit dem Titel „Glaubensfragen“.

Angesichts der tiefen Krise, die die Corona-Pandemie für unsere Gesellschaft, für die Kirchen, für den Glauben bedeutet, wollen wir (selbst)kritisch der Frage nachgehen, ob und inwiefern der Glaube an den christlichen Gott in dieser Zeit Orientierung, Halt und Trost gegeben hat bzw. gibt:

Können wir unsere Krisen-Erfahrungen im Licht des Glaubens deuten oder bleibt uns der Glaube Antworten schuldig?

Uhrzeit:19.00 Uhr
Ort:Online-Veranstaltung
Referent:Prof. em. Dr. Jürgen Werbick, Fundamentaltheologie, Münster
Reihe:Ökumenische Geistliche Reihe
Kooperation:Ev.-Luth. Hauptkirche St. Petri
Eintritt:frei
Anmeldung:erforderlich unter programm@kahh.de oder Tel 040 / 369 52-0. Bei Anmeldung bis 13.00 Uhr des Veranstaltungstages erhalten Sie einen Teilnahmelink per Mail.