Im November 2016 nahm eine Hamburger Gruppe von 70 Menschen in prekären Lebenslagen an der internationalen Wallfahrt „Fratello“ zu Papst Franziskus nach Rom teil, in deren Folge die Idee zu einem Welttag der Armen geboren wurde. Begleitet wurdensie von 30 Freiwilligen, die diese Reise organisierten. Aus den intensiven Begegnungen und geistlichen Erfahrungen dieser Wallfahrt entstand der Wunsch, in Hamburg einen Begegnungsraum zwischen Menschen aus unterschiedlichen, bisweilen gegensätzlichen Lebensverhältnissen zu öffnen. „Fratello Hamburg“ trifft sich seither monatlich in den Räumen der Akademie und der Pfarrei Sankt Ansgar (Kleiner Michel), um weiter wachsen zu lassen, was durch die Romfahrt angestoßen wurde. Jede und jeder ist bei diesen Treffen willkommen.

Tag der Begegnung am "Welttag der Armen"

Bereits zum zweiten Mal begeht die katholische Kirche weltweit und auf Initiative von Papst Franziskus einen "Welttag der Armen". Aus diesem Anlass und im Geiste von "Fratello" lädt die Katholische Akademie Hamburg zusammen mit der Pfarrei Sankt Ansgar (Kleiner Michel) und dem Caritasverband für das Erzbistum Hamburg e.V. zu einem besonderen Tag der Begegnung am 18. November 2018, 11.30 bis 16.00 Uhr ein. Das genaue Programm entnehmen sie bitte unserem Flyer. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Eine besondere Aktion:  Unter dem Motto "Hamburg etwas wärmer machen" laden das Freiwilligen Zentrum Hamburg und die Katholische Akademie ein, orangefarbene Schals zu stricken, die am Welttag der Armen rund um den Mariendom in St. Georg sowie in der Katholischen Akademie und am Kleinen Michel verteilt, aufgehängt und getragen werden. Es gilt, auf Obdachlosigkeit aufmerksam zu machen und Solidarität zu zeigen. 

Wer arm oder obdachlos ist, darf sich einen Schal nehmen. Der wärmt.

Wer genug zum Leben hat, darf sich auch einen Schal nehmen. Sich solidarisch zeigen. Und Geld an Fratello  (Spendenkonto s.u.) spenden. Weitere Infos finden Sie im Flyer zur Aktion.

„Fratello Hamburg" ermöglicht die Begegnung von Menschen vom Rand und aus der Mitte der Gesellschaft. In monatlichen Treffen wird der Glaube gefeiert und Nahrung für Leib und Seele geteilt. Geben Sie uns bitte ein Zeichen, wenn Ihnen etwas an der Zukunft dieses Projektes liegt. Wir freuen uns, Sie an unserer Seite zu wissen: als Spender oder einfach als Interessent.

Ansprechpartnerin: Meike Wimmer, wimmer@kahh.de Tel. 040 / 369 52-124

Bankverbindung: Katholische Akademie Hamburg / IBAN DE40 4006 0265 0022 0337 00