Juli
2022

5.7.
18.30 Uhr
TREFFPUNKT: Kirche am Markt, Niendorf (U-Bahn Niendorf Markt)
Diese Veranstaltung fällt leider aus: Waldspaziergang

18.30 Uhr
TREFFPUNKT: Kirche am Markt, Niendorf (U-Bahn Niendorf Markt)

Dienstag

Wald: Spirituelle Quelle und kulturhistorisches Feld – ein Spaziergang mit Impulsen

Der Wald dient der Erholung von Körper und Geist, Leib und Seele gleichermaßen. Die Deutschen sprachen sich eine besondere Liebe zum Wald zu. Warum, und welche Entwicklungen gibt es dabei? Wie kann der Wald jenseits von Esoterik eine christlich-spirituelle Quelle sein? Was ein Geistlicher und ein Kulturhistoriker zum Wald zu sagen haben, darüber sprechen wir beim Spazieren und Pausieren.

MIT: Pfr. Herrmann-Josef Eckl, Hochschulpfarrer, Regensburg; Dr. Johannes Zechner, Historiker, Hamburg/Berlin
TREFFPUNKT: Kirche am Markt, Niendorf (U-Bahn Niendorf Markt)
EINTRITT: 10,00 Euro

August
2022

31.7. - 6.8.
Katholische Akademie Hamburg
KOORDINATEN EUROPAS #3
Junge Akademie

Katholische Akademie Hamburg

ÖKOLOGIE & ÖKONOMIE

Sommerakademie Gent für Studierende, Lehrerinnen und Lehrer und Junge Erwachsene bis 35 Jahre

ORT: Gent (Belgien)
Nähere Informationen zu Programm finden Sie im Flyer
Bewerbungen sind über das Bewerbungsformular zu stellen an: www.sommerakademie-europa.eu
Veranstalter: Bistum Limburg und Universität Erfurt in Zusammenarbeit mit dem CENTRE FOR DIALOGUE AT CAMPUS RIEDBERG und der Katholischen Akademie Hamburg
24.8.
19.00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg
Schwierige Nachbarschaft in schwierigen Zeiten
Podiumsgespräch

19.00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg

Dienstag

Das deutsch-polnische Verhältnis aus journalistischer Perspektive

Wie ein Spiegel reflektiert die journalistische Berichterstattung in Deutschland und Polen die wechselvolle deutsch-polnische Geschichte in den vergangenen fünf Jahrzehnten: von dem ersten deutsch-polnischen Vertrag 1970 über die Zeit der Solidarność, den Fall der Mauer und die gesellschaftlichen Veränderungen in beiden Ländern, den Beitritt Polens zur NATO (1999) und zur Europäischen Union (2004) – mit ausgezeichneten wirtschaftlichen Beziehungen, aber auch heftigen politischen Irritationen – bis hin zu den aktuellen Herausforderungen angesichts des Krieges in der Ukraine.

Vier renommierte Journalistinnen und Journalisten beider Nationen und unterschiedlicher Generationen diskutieren über die deutsch-polnische Nachbarschaft, über die Herausforderungen, die Krisen, aber auch den Reichtum der Beziehung zwischen beiden Nationen.

MIT: Adam Krzemiński, Publizist; Rosalia Romaniec, Leiterin Hauptstadtstudio Deutsche Welle; Olivia Kortas, Freie Journalistin; Friedrich-Wilhelm Kramer, ehemaliger ARD-Korrespondent in Polen
BEGRÜSSUNG: Viola Krizak, Vorsitzende der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Hamburg; Dr. Stephan Loos, Direktor Katholische Akademie Hamburg
MODERATION: Daniel Kaiser (NDR)
KOOPERATION: Deutsch-Polnische Gesellschaft Hamburg