Kalender

Januar

14.

Montag,  19:00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg

Nach der Klimakonferenz in Polen

Nach der Klimakonfer...

Mo, 19:00 Uhr - Katholische Akademie Hamburg

Nach der Klimakonf...

Mo, 19:00 Uhr - Katholische Akademie...

Anmelden

 

Was müssen Deutschland und Hamburg jetzt tun? Seit der UN Klimakonferenz 2015 in Paris beobachten, analysieren und diskutieren wir einmal im Jahr mit Teilnehmer*innen der Konferenz, Wissenschaftler*innen, Politiker*innen und Expert*innen lokaler und überregionaler NGO’s die Entwicklungen im Klimaschutz sowie die Ergebnisse der Klimakonferenzen nach Paris. So wird es auch nach der UN-Klimakonferenz in Katowice 2018 (COP 24) um die zentrale Frage gehen, ob die Vereinbarungen ausreichen, um den Klimawandel wirksam zu begrenzen. Was muss die Bundesrepublik jetzt politisch tun? Und: Was sind die Folgen für die Stadtpolitik in Hamburg? 

Uhrzeit19.00 Uhr
OrtKatholische Akademie Hamburg
Referent     

Umweltsenator Jens Kerstan; Dr. Georg Feulner, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung; Wiebke Hansen, Tschüss Kohle; Klaus Milke, Germanwatch; Gilbert Siegler, Hamburger Energietisch

ModerationDr. Anke Butscher
Kooperation

Hamburger Energietisch, Gut Karlshöhe, Kirchenkreis Hamburg-Ost, UmweltHaus am Schüberg

Eintrittfrei

24.

Donnerstag,  19:00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg

ein-blick: Nächstenliebe per Gesetz?

Zur Diskussion um Organspende und Widerspruchslösung

Zur Diskussion um Organspende und Widerspruchslösung

ein-blick: Nächstenl...

Do, 19:00 Uhr - Katholische Akademie Hamburg

Zur Diskussion um Organspende und Widerspruchslösung

ein-blick: Nächste...

Do, 19:00 Uhr - Katholische Akademie...

Zur Diskussion um Organspende und Widerspruchslösung

Anmelden

In der aktuellen Diskussion um die Einführung einer Widerspruchslösung zur Organspende sind viele Fragen offen: Wäre sie ein nicht zu billigender Eingriff in das Selbstbestimmungsrecht der Person? Machte sie aus einem Akt der Nächstenliebe und der Solidarität eine Pflicht? Und würde sie den gravierenden, für viele kranke Menschen lebensbedrohlichen Mangel an Organspenden in Deutschland wirklich beheben? Das Gespräch zwischen Medizin und Ethik soll Einblick geben in die Praxis und die Herausforderungen von Organspende und Transplantation und in die mit ihnen verbundenen ethischen Probleme.

 

Uhrzeit19.00 Uhr
OrtKatholische Akademie Hamburg
Referenten

Prof. Dr. Stefan Blankenberg, Ärztlicher Leiter und Klinikdirektor Universitäres Herzzentrum Hamburg; Prof. Dr. Eberhard Schockenhoff, Moraltheologie, Universität Freiburg 

Kooperation

Kommission des Erzbistums Hamburg für Medizin- und Gesundheitsethik 

Eintritt

9,00 € / 6,00 Euro

30.

Mittwoch,  19:00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg

Ein weiblicher Wallraff der Weimarer Republik

Hannelore Hoger liest Paula Schlier

Hannelore Hoger liest Paula Schlier

Ein weiblicher Wallr...

Mi, 19:00 Uhr - Katholische Akademie Hamburg

Hannelore Hoger liest Paula Schlier

Ein weiblicher Wal...

Mi, 19:00 Uhr - Katholische Akademie...

Hannelore Hoger liest Paula Schlier

Anmelden

 

 

 

Undercover verdingte sich Paula Schlier (1899 – 1977), die schon 1923 Leitartikel gegen den Nationalsozialismus geschrieben hatte, als Sekretärin im „Völkischen Beobachter“, um die Psychologie der Nazis zu verstehen. „Petras Aufzeichnungen…“ gehört zu den ersten Büchern der literarischen Neuen Sachlichkeit über die „Neue Frau“. Es handelt von der Unsicherheit im Leben von jungen bürgerlichen Frauen im Jahr 1923, von sexuellen Übergriffen am Arbeitsplatz, von Kriegstraumata, die sie als Krankenschwester im Ersten Weltkrieg erlebt hatte, von der Radikalisierung in der Zwischenkriegszeit. So ist dieses Buch (leider) hoch aktuell.

 

Uhrzeit19.00 Uhr
OrtKatholische Akademie Hamburg
Referent*innen    

Hannelore Hoger, Schauspielerin; Dr. Ursula Schneider, Dr. Annette Steinsiek, Herausgeberinnen der Neuauflage des Werkes

KooperationBücherhallen Hamburg
Eintritt15,00 / 9,00 Euro

Februar

05.

Dienstag,  19:00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg

Faszination und Macht von Naturwissenschaft und Religion

Faszination und Mach...

Di, 19:00 Uhr - Katholische Akademie Hamburg

Faszination und Ma...

Di, 19:00 Uhr - Katholische Akademie...

Anmelden

 

Religionen faszinieren durch das Heilige, begeistern durch charismatische Persönlichkeiten, geben Sinn in einer unübersichtlichen Welt. Sie stehen aber auch im Kontext von Macht und Politik und ihren Abgründen. Naturwissenschaften lassen uns die materielle Welt besser verstehen. Wissen aber ist Macht. Es ermöglicht uns Menschen ein Mitgestalten der Natur durch Technik – zum Guten und zum Bösen. Technik fasziniert und verspricht wirtschaftlichen Erfolg. Sie kann aber auch das Humane und die Gesamtheit der Schöpfung bedrohen. Am Beispiel der Künstlichen Intelligenz wollen wir solche Aspekte diskutieren. Welche ethischen Aufgaben, Grenzen und Gestaltungsspielräume sehen wir?

Weitere Termine, jeweils Dienstag, 19.00 Uhr:

 

 

Uhrzeit19.00 Uhr
OrtKatholische Akademie Hamburg
Leitung     Dr. Frank-Burkhard Meyberg, Hamburg
ReiheAK Naturwissenschaften „Dialog Natur & Geist“
KooperationUmweltHaus am Schüberg
Eintritt6,00 Euro

11.

Montag,  19:00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg

Welche Zukunft hat Europa?

Welche Zukunft hat E...

Mo, 19:00 Uhr - Katholische Akademie Hamburg

Welche Zukunft hat...

Mo, 19:00 Uhr - Katholische Akademie...

Anmelden

 

Brexit, Ukraine-Konflikt, rechtspopulistische und nationalistische Parteien und Strömungen in den europäischen Staaten, Flucht und Migration, die steigende Staatsverschuldung Italiens, der Handelskrieg zwischen EU und USA – angesichts dieser und anderer Herausforderungen droht das Friedens-, Demokratie und Wohlstandsprojekt Europa zu scheitern. Es stellt sich nicht nur die Frage, wie wir in Europa auf diese Herausforderungen reagieren, sondern auch welche Zukunft Europa hat. Es diskutieren der Luxemburger Erzbischof, der derzeit auch Vorsitzender der EU-Bischofskommission COMECE ist, und der Chefredakteur von ARD-aktuell, Dr. Kai Gniffke.

 

 

Uhrzeit19.00 Uhr
OrtKatholische Akademie Hamburg
Referenten    Prof. Dr. h.c. Erzbischof Jean-Cluade Hollerich SJ, Luxemburg; Dr. Kai Gniffke, Erster Chefredakteur ARD aktuell

Eintrittfrei

14.

Donnerstag,  16:30 Uhr
Galerie Priess, Admiralitätstr. 71

Doppelblick 16

Galerieenrundgang

Galerieenrundgang

Doppelblick 16

Do, 16:30 Uhr - Galerie Priess, Admiralitätstr. 71

Galerieenrundgang

Doppelblick 16

Do, 16:30 Uhr - Galerie Priess,...

Galerieenrundgang

Anmelden

Traditionell führen wir zwei Mal im Jahr durch die Galerien in der Admiralitätstraße 71. Malerei, Bildhauerei, Performance und Installation, frisch und etabliert, konzeptionell und sinnlich, reduziert und üppig: hier bekommen Sie die Vielfalt aktueller und manchmal auch klassisch-moderner Kunst zu sehen. An die Werke herangeführt werden wir durch die Galeristen und Galeristinnen und einen theologischen Blick werfen wir darauf, wenn es sich anbietet.

Uhrzeit16.30 Uhr
OrtTreffpunkt Galerie Priess, Vorderhaus, 1.OG, Admiralitätstr. 71
KooperationGalerie Holger Priess
Eintrittfrei, Spenden erwünscht
AnmeldungBegrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erbeten

17.

Sonntag,  13:00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg

Mein Rom, dein Rom, unser Rom

Dr. Jens-Martin Kruse präsentiert „sein“ Rom

Dr. Jens-Martin Kruse präsentiert „sein“ Rom

Mein Rom, dein Rom, ...

So, 13:00 Uhr - Katholische Akademie Hamburg

Dr. Jens-Martin Kruse präsentiert „sein“ Rom

Mein Rom, dein Rom...

So, 13:00 Uhr - Katholische Akademie...

Dr. Jens-Martin Kruse präsentiert „sein“ Rom

Anmelden

 

„Was ist Rom? Woran denke ich, wenn ich das Wort ‚Rom‘ höre? Das habe ich mich oft gefragt. Und mehr oder weniger weiß ich es auch.“ Diese Bemerkung des italienischen Filmemachers Federico Fellini war Anregung für das Thema der Matinee von Kleinem Michel und Katholischer Akademie im Frühjahr 2019. Hauptpastor Dr. Jens-Martin Kruse war bis zum Frühjahr 2018 zehn Jahre lang Pfarrer der evangelisch-lutherischen Gemeinde in Rom. Woran denkt er, wenn er das Wort „Rom“ hört? Jens-Martin Kruse wird sein ganz persönliches Rom zeigen, indem er Orte dieser faszinierenden Stadt präsentiert, die für ihn wichtig geworden sind. Im Anschluss diskutieren wir darüber, warum diese Orte auch uns inspirieren können, und wagen so einen konfessionsverbindenden Blick auf die ewige Stadt.

Die Matinee am Sonntag lädt ein, im Anschluss an das Hochamt um 11.30 Uhr und nach einem kleinen Imbiss für eine Stunde mit Gästen über aktuelle Themen zu sprechen.

Uhrzeit13.00 - 14.00 Uhr
OrtFoyer der Katholischen Akademie Hamburg
Referent     Hauptpastor Dr. Jens-Martin Kruse, Hamburg
ReiheMatinee am Sonntag
KooperationKleiner Michel
Eintritt9,00 / 6,00 Euro

26.

Dienstag,  19:00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg / Kleiner Michel

Der Heilige aus Assisi

Geistliche Reihe I - Quellen der Erneuerung

Geistliche Reihe I - Quellen der Erneuerung

Der Heilige aus Assi...

Di, 19:00 Uhr - Katholische Akademie Hamburg / Kleiner Michel

Geistliche Reihe I - Quellen der Erneuerung

Der Heilige aus As...

Di, 19:00 Uhr - Katholische Akademie...

Geistliche Reihe I - Quellen der Erneuerung

Anmelden

Quellen der Erneuerung

Drei Wege zu einer Reform christlichen Lebens

Der Ruf nach Reformen des christlichen Lebens in unserer Zeit wird immer lauter. Angesichts des immer schneller um sich greifenden Bedeutungsverlustes der großen Kirchen, befeuert durch die Missbrauchs- und Finanzskandale der letzten Jahre, scheint die Notwendigkeit einer radikalen Erneuerung immer drängender. Aber aus welchen Quellen fließt einer christlichen Gemeinschaft die Kraft zur Erneuerung zu? Auf welchen Fundamenten kann sich eine Kirche der Zukunft errichten lassen? Papst Franziskus lässt in seinem Bemühen um einen Gesinnungs- und Strukturwandel der Kirche Einflüsse erkennen, die der näheren Betrachtung lohnen. Sie werden an vier Abenden der geistlichen Frühjahrsreihe entfaltet.

 

Der Heilige aus Assisi

Papst Franziskus hat mit seiner Namenswahl seinem Pontifikat einen hohen Anspruch verliehen: den der Gestalt und des Charismas des Heiligen Franz von Assisi, der die von Krisen geschüttelte Kirche zu Beginn des 13. Jahrhunderts von Grund auf erneuerte. Der Tübinger Kirchenhistoriker Volker Leppin entwirft ein faszinierendes Bild dieses Heiligen, dessen Leben von Konflikten mit seiner Familie, der Gesellschaft und der Kirche genauso geprägt waren, wie von seiner Fähigkeit, andere für sein Tun zu begeistern. Die erneuernde Kraft des franziskanischen Geistes scheint bis heute ungebrochen. Sie ist vielen ein Anlass zur Hoffnung, auch für die Kirche unserer Zeit. 

Uhrzeit19.00 Uhr
OrtKatholische Akademie Hamburg / Kleiner Michel
ReferentProf. Dr. Volker Leppin, Tübingen
ReiheGeistliche Reihe
Eintritt9,00 / 6,00 Euro

27.

Mittwoch,  19:00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg

Experiment Streit-Zeit

Thema: Ausgrenzung oder Debatte – Mit Rechten streiten?

Thema: Ausgrenzung oder Debatte – Mit Rechten streiten?

Experiment Streit-Ze...

Mi, 19:00 Uhr - Katholische Akademie Hamburg

Thema: Ausgrenzung oder Debatte – Mit Rechten streiten?

Experiment Streit-...

Mi, 19:00 Uhr - Katholische Akademie...

Thema: Ausgrenzung oder Debatte – Mit Rechten streiten?

Anmelden

 

Um der allerseits beobachtbaren „Blase“ – dem Umstand, dass sich Meinungen und Milieus immer weniger begegnen, sondern sich alle nur noch in der eigenen weltanschaulichen Gruppierung bewegen – zu entkommen, versuchen wir, Menschen unterschiedlicher Meinung zusammen und ins Gespräch zu bringen. Streit-Zeit stellt Sie als Besucher*in in den Mittelpunkt. Wir bieten kein Expertengespräch an, sondern Raum und Zeit zum lebendigen Austausch Ihrer Meinungen. Nach einem kurzen Input zum Thema gehen Sie ins „Streit-Gespräch“, entweder zu zweit oder in einer kleinen, kontroversen Gruppe. Im Anschluss an das Ende der „Streit-Zeit“ sind Sie herzlich zu einem Getränk eingeladen.

Auftakt: Ausgrenzung oder Debatte – Mit Rechten streiten? Wie ist mit rechten Meinungen umzugehen? Ist es besser, die Kommunikation abzubrechen oder das Gespräch (weiter) zu suchen? Und wie?

Uhrzeit19.00 Uhr
OrtKatholische Akademie Hamburg
Kooperation     umdenken, Heinrich Böll-Stiftung e.V.; Konrad-Adenauer-Stiftung
Eintrittfrei

28.

Donnerstag,  19:00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg

System des Missbrauchs, Missbrauch des Systems

Konsequenzen aus dem Missbrauchsskandal

Konsequenzen aus dem Missbrauchsskandal

System des Missbrauc...

Do, 19:00 Uhr - Katholische Akademie Hamburg

Konsequenzen aus dem Missbrauchsskandal

System des Missbra...

Do, 19:00 Uhr - Katholische Akademie...

Konsequenzen aus dem Missbrauchsskandal

Anmelden

 

Wie konnte es passieren, dass Kleriker tausendfach Missbrauch begingen? Und dass sie dafür nicht bestraft wurden? Diese Fragen zielen auf das Besondere der katholischen Kirche, ihre Strukturen, die sexuellen und geistlichen Missbrauch sowie seine Vertuschung ermöglicht und erleichtert haben. Welche strukturellen Konsequenzen sind angesichts des Wissens über Missbrauch im Kontext der katholischen Kirche zu ziehen? Es diskutieren:

Prof. Dr. Hans Zollner SJ, Präsident des Centre for Child Protection und Mitglied der Päpstl. Kommission für den Schutz von Minderjährigen; Regierungsrätin Andrea Fischer, Bundesgesundheitsministerin a.D. und Leiterin des Beraterstabs zu Fragen sexuellen Missbrauchs im Bistum Hildesheim; Agnes Wich, Sucht- und Traumatherapeutin und Betroffene.

Uhrzeit19.00 Uhr
OrtKatholische Akademie Hamburg
Referent*innen     Prof. Dr. Hans Zollner SJ, Rom; Regierungsrätin Andrea Fischer, Hannover, Agnes Wich, München 
KooperationReferat für Personalentwicklung und Fortbildung im Erzbistum Hamburg
Eintrittfrei

März

12.

Dienstag,  19:00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg / Kleiner Michel

Mystik der offenen Augen

Geistliche Reihe II - Quellen der Erneuerung

Geistliche Reihe II - Quellen der Erneuerung

Mystik der offenen A...

Di, 19:00 Uhr - Katholische Akademie Hamburg / Kleiner Michel

Geistliche Reihe II - Quellen der Erneuerung

Mystik der offenen...

Di, 19:00 Uhr - Katholische Akademie...

Geistliche Reihe II - Quellen der Erneuerung

Anmelden

Den drängenden Reformanliegen der Kirche im ausgehenden 16. Jahrhundert begegnete der Jesuitenorden sehr früh durch Bildung und eine spirituelle Erneuerung aus dem Geiste der Exerzitien des Ignatius von Loyola.Im Angesicht der Reformation in Deutschland beförderte er damit innerkatholische Reformen, die die „alte“ Kirche erneuerten und ihr Zukunft eröffneten. In die faszinierende Dynamik dieses Wandlungsprozesses und seiner geistlichen Grundlagen führt uns der renommierte Historiker der frühen Neuzeit Markus Friedrich ein.

 

Uhrzeit19.00 Uhr
OrtKatholische Akademie Hamburg / Kleiner Michel
ReferentProf. Dr. Markus Friedrich, Hamburg
ReiheGeistliche Reihe
Eintritt9,00 / 6,00 Euro

14.

Donnerstag, 
Kleiner Michel

„Sieh doch zum Himmel hinauf!“ – Gottes Bund mit Abraham (Gen 15, 1-12.17-18)

WWüstenwege zur Freiheit - Geistliche Andachten in der Fastenzeit

WWüstenwege zur Freiheit - Geistliche Andachten in der Fastenzeit

„Sieh doch zum Himme...

Do, Uhr - Kleiner Michel

WWüstenwege zur Freiheit - Geistliche Andachten in der Fastenzeit

„Sieh doch zum Him...

Do, Uhr - Kleiner Michel

WWüstenwege zur Freiheit - Geistliche Andachten in der Fastenzeit

Anmelden

Unter den reduzierten Lebensbedingungen einer Wüstenlandschaft gewinnen wir Klarheit darüber, was wirklich zählt. Die Fastenzeit versteht sich als eine solche „Wüstenzeit“. Sie lädt ein, Konsum und Geschäftigkeit zu reduzieren, innezuhalten und den Blick erneut auf das Wesentliche zu richten, das im Vielerlei des Alltags zu verschwinden droht. Drei faszinierende Gestalten nehmen uns dabei mit auf ihre Wüstenwanderschaft: Abraham, Mose und Jesaja. Entlang der alttestamentlichen Lesungen der Fastensonntage erinnern sie uns an die Freiheit, in die Gott uns durch Wüstenwege führt.Quellen der Erneuerung Drei Wege zu einer Reform christlichen Lebens

Uhrzeit
OrtKleiner Michel
P. Jan Roser SJ
ReiheGeistliche Fastenandachten

18.

Montag,  19:00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg

Rabbi, Bischof und Imam

Ein interreligiöses Gespräch über die Quellen des Glaubens

Ein interreligiöses Gespräch über die Quellen des Glaubens

Rabbi, Bischof und I...

Mo, 19:00 Uhr - Katholische Akademie Hamburg

Ein interreligiöses Gespräch über die Quellen des Glaubens

Rabbi, Bischof und...

Mo, 19:00 Uhr - Katholische Akademie...

Ein interreligiöses Gespräch über die Quellen des Glaubens

Anmelden

 

Geistliche Menschen schöpfen ihre Kraft oft aus Erfahrungen des eigenen Lebens, die sie im Licht ihrer religiösen Tradition deuten. Dabei verlassen sie sich selbst auf das Zeugnis von Glaubenden, die vor ihnen gelebt haben, denn religiöse Traditionen bestehen ihrerseits aus glaubend gedeuteten Erfahrungen. Judentum, Christentum und Islam sind davon überzeugt, dass Gott jeden Menschen in seiner eigenen Biographie auf jeweils eigene Weise anspricht. Wir befragen drei Geistliche, Rabbi, Bischof und Imam, was sie als glaubende Menschen geprägt hat, woraus sie leben, woraus sie ihre Hoffnung schöpfen. 

Uhrzeit19.00 Uhr
OrtKatholische Akademie Hamburg
Referenten     Weihbischof Horst Eberlein, Hamburg; Rabbi Dr. Moshe Navon, Hamburg; Imam Abu Ahmed Yakobi, Hamburg
Eintritt9,00 / 6,00 Euro

19.

Dienstag,  14:00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg

Schwierige Themen in Bilderbüchern – Anlass zum Philosophieren?

Fortbildung für Vorlesepaten

Fortbildung für Vorlesepaten

Schwierige Themen in...

Di, 14:00 Uhr - Katholische Akademie Hamburg

Fortbildung für Vorlesepaten

Schwierige Themen ...

Di, 14:00 Uhr - Katholische Akademie...

Fortbildung für Vorlesepaten

Anmelden

 

Tod, Gewalt, Streit und Mobbing gehören zum Leben von Kindern genauso dazu, wie die Auseinandersetzung mit Freundschaft, Liebe und Glück. Oft entstehen Fragen, die im Alltag keinen Platz finden: Wie sollte ich meinen Freund behandeln, damit er mein Freund bleibt? Was brauche ich, um glücklich zu sein? Was passiert nach dem Tod? Manche Bilderbücher können ein Gespräch über solche Fragen anregen. Ziel dieses Workshops ist es, ein Repertoire geeigneter Bilderbücher und Methoden (dialogisches Lesen, Philosophieren mit Kindern) vorzustellen, die für die pädagogische Arbeit im Rahmen einer Lesepatenschaft geeignet sind, um mit Kindern über schwierige Themen ins Gespräch zu kommen.

Diese Veranstaltung wird am 29. April, 10.00 – 13.00 Uhr wiederholt.

Uhrzeit14.00 - 17.00 Uhr
OrtKatholische Akademie Hamburg
Referent     Katrin Alt, Hamburg
Anmeldungerforderlich unter wimmer@kahh.de oder 040 / 369 52-124

19.

Dienstag,  19:00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg

Nabucco

Zur Neuinszenierung an der Staatsoper Hamburg

Zur Neuinszenierung an der Staatsoper Hamburg

Nabucco

Di, 19:00 Uhr - Katholische Akademie Hamburg

Zur Neuinszenierung an der Staatsoper Hamburg

Nabucco

Di, 19:00 Uhr - Katholische Akademie...

Zur Neuinszenierung an der Staatsoper Hamburg

Anmelden

 

 

Nabucco, die biblische Figur des Nebukadnezar, besiegt die Israeliten und wirft sich zum einzigen König und Gott auf. Seine Tochter liebt einen der „Feinde“ und bekehrt sich schließlich zum Judentum, während das zweite Kind des Königs, eine angenommene Tochter, die Macht übernehmen will … Die große Verdi-Oper wird an der Staatsoper Hamburg nun von dem russischen Regisseur Kirill Serebrennikov, der sich in Hausarrest befindet, neu inszeniert. Er zeigt eine politische Sichtweise auf den Stoff. Wir wollen über die religiösen Dimensionen des Werkes und der enthaltenen Konflikte nachdenken und uns von Janina Zell, Dramaturgin von Nabucco, die Inszenierung näherbringen lassen.

Uhrzeit19.00 Uhr
OrtKatholische Akademie Hamburg
Referentinnen    Dr. Veronika Schlör, Katholische Akademie Hamburg; Janina Zell, Staatsoper Hamburg
KooperationStaatsoper Hamburg
Eintritt9,00 / 6,00 Euro, ermäßigte Eintrittskarten für die Aufführung am 13.3., 19.30 Uhr auf Anfrage unter 040 / 36 95 2-0

20.

Mittwoch,  19:00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg / Kleiner Michel

Die Fenster öffnen

Geistliche Reihe III - Quellen der Erneuerung

Geistliche Reihe III - Quellen der Erneuerung

Die Fenster öffnen

Mi, 19:00 Uhr - Katholische Akademie Hamburg / Kleiner Michel

Geistliche Reihe III - Quellen der Erneuerung

Die Fenster öffnen...

Mi, 19:00 Uhr - Katholische Akademie...

Geistliche Reihe III - Quellen der Erneuerung

Anmelden

Das Zweite Vatikanische Konzil brachte einen in der jüngeren Geschichte beispiellosen Reformprozess der Katholischen Kirche in Gang, dessen Linien auch Papst Franziskus fortzuschreiben versucht: Teilhabe des ganzen Volkes Gottes an der Gestaltung kirchlichen Lebens; Öffnung konfessioneller Bastionen für den interkulturellen, interkonfessionellen und interreligiösen Dialog; Verkündigung des Evangeliums auf der Höhe unserer Zeit. Welchen Widerständen begegnen diese Reformanliegen bis heute? Und wo müssen sie angesichts einer sich rasant verändernden Welt neu gefasst werden?

Uhrzeit19.00 Uhr
OrtKatholische Akademie Hamburg / Kleiner Michel
ReferentProf. Dr. Michael Seewald, Münster
ReiheGeistliche Reihe
Eintritt9,00 / 6,00 Euro

21.

Donnerstag, 
Kleiner Michel

„Ich bin JHWH“ – Gottes brennende Gegenwart (Ex 3, 1-8a.13-15)

Wüstenwege zur Freiheit - Geistliche Andachten in der Fastenzeit

Wüstenwege zur Freiheit - Geistliche Andachten in der Fastenzeit

„Ich bin JHWH“ – Got...

Do, Uhr - Kleiner Michel

Wüstenwege zur Freiheit - Geistliche Andachten in der Fastenzeit

„Ich bin JHWH“ – G...

Do, Uhr - Kleiner Michel

Wüstenwege zur Freiheit - Geistliche Andachten in der Fastenzeit

Anmelden

Unter den reduzierten Lebensbedingungen einer Wüstenlandschaft gewinnen wir Klarheit darüber, was wirklich zählt. Die Fastenzeit versteht sich als eine solche „Wüstenzeit“. Sie lädt ein, Konsum und Geschäftigkeit zu reduzieren, innezuhalten und den Blick erneut auf das Wesentliche zu richten, das im Vielerlei des Alltags zu verschwinden droht. Drei faszinierende Gestalten nehmen uns dabei mit auf ihre Wüstenwanderschaft: Abraham, Mose und Jesaja. Entlang der alttestamentlichen Lesungen der Fastensonntage erinnern sie uns an die Freiheit, in die Gott uns durch Wüstenwege führt.Quellen der Erneuerung Drei Wege zu einer Reform christlichen Lebens

Uhrzeit
OrtKleiner Michel
P. Bernhard Heindl SJ
ReiheGeistliche Fastenandachten

25.

Montag, 
Zeise Kinos, Friedensalle 7 -9, 22765 Hamburg

Start Licht & Dunkel goes Zeise

Gespräche über Film und Religion

Gespräche über Film und Religion

Start Licht & Dunkel...

Mo, Uhr - Zeise Kinos, Friedensalle 7 -9, 22765 Hamburg

Gespräche über Film und Religion

Start Licht & Dunk...

Mo, Uhr - Zeise Kinos, Friedensalle...

Gespräche über Film und Religion

Anmelden

„Gespräche über Film und Religion“ – dieses gemeinsame Format mit der evangelischen Akademie hat seit 1990 unser Programm bereichert und geprägt. Theo Angelopoulos und Edgar Reitz waren unsere Gäste, Burghart Klaußner und Maren Ade unsere Gesprächspartner. Murnau und Fatih Akin, Bergman und Andreas Dresen haben wir gezeigt. Und viele andere. Jetzt macht „Licht & Dunkel“ sich auf den Weg: vom Grindel nach Ottensen, vom Abaton ins Zeise. Der neue Ort wird sicher Neues bringen. Aber das wird es weiter geben: Begegnungen mit Filmleuten, Gespräche über Filme, die immer auch Gespräche über uns selbst sind. Mehr über den Startfilm und über das Frühjahrsprogramm von „Licht & Dunkel“ finden Sie ab Februar auf unserer Website und auf www.zeise.de  

Wir freuen uns, wenn Sie mit uns kommen: „Licht & Dunkel“ goes Zeise!

Uhrzeit
OrtZeise Kinos, Freidensalle 7 - 9, 22765 Hamburg
ReiheLicht & Dunkel
KooperationEvangelische Akademie der Nordkirche, zu Gast in Zeise Kinos

28.

Donnerstag,  16:00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg

Gender, nicht Wahn!

Gender, nicht Wahn!

Do, 16:00 Uhr - Katholische Akademie Hamburg

Gender, nicht Wahn...

Do, 16:00 Uhr - Katholische Akademie...

Anmelden

 

Was heißt Gender? – Zur Klärung des Begriffs

Der Begriff Gender ist so vielschichtig wie er simplifiziert wird. Gerade in kirchlichen Kreisen ist eine Klärung dessen, was damit gemeint ist, notwendig. Denn das, was sich dahinter verbirgt, wird verschleiert und diffamiert mit Begriffen wie „Ideologie“ und „Wahn“. Bei diesem Thema gehen kirchliche Kreise „unheilige Allianzen“ ein mit Gruppierungen, die politisch am äußersten rechten Rand zu verorten sind. Wir möchten dagegen „Aufklärungsarbeit“ leisten. Die Alttestamentlerin Marie-Theres Wacker, langjährige Leiterin der Arbeitsstelle Feministische Theologie und Genderforschung an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster, wird die Grundfragen der v.a. katholischen Debatte aufgreifen.

Macht und Gender in Organisationen

In Organisationen, sei es die Katholische Kirche, seien es Konzerne, haben mehrheitlich immer noch Männer das Sagen. Wir fragen bei unserer  Abendveranstaltung die Sozialsenatorin Dr. Melanie Leonhard und Dr. Kirsten Soyke, Regionalvorstand von FidAR (Frauen in die Aufsichtsräte), wie sich Gender und Macht zueinander verhalten, wie sich Ungleichbehandlung verändern lässt und welche Auswirkungen eine gendergerechte Machtstruktur haben kann. 

Die Veranstaltung ist als Fortbildungsveranstaltung für Mitarbeiter*innen des Erzbistums anerkannt.

Uhrzeit16.00 /19.00 Uhr, dazwischen Imbiss
OrtKatholische Akademie Hamburg
Referent*innen     Dr. Thomas Kroll, Erzbistum Hamburg; Dr. Melanie Leonhard, Sozialsenatorin Hamburg; Dr. Kirsten Soyke, Regionalvorstand FidAR; Prof. em. Dr. Marie-Theres Wacker, ehem. Leiterin der Arbeitsstelle Feministische Theologie und Genderforschung, Universität Münster
KooperationReferat Personalentwicklung und Fortbildung im Erzbistum Hamburg
EintrittNachmittag und Abend mit Imbiss und Getränken 25,00 / 17,00 Euro; nur Abendveranstaltung 9,00 Euro

April

04.

Donnerstag, 
Kleiner Michel

„Siehe, nun mache ich etwas Neues!“ – Gottes Verheißung an sein Volk (Jes 43, 16-21)

Wüstenwege zur Freiheit - Geistliche Andachten in der Fastenzeit

Wüstenwege zur Freiheit - Geistliche Andachten in der Fastenzeit

„Siehe, nun mache ic...

Do, Uhr - Kleiner Michel

Wüstenwege zur Freiheit - Geistliche Andachten in der Fastenzeit

„Siehe, nun mache ...

Do, Uhr - Kleiner Michel

Wüstenwege zur Freiheit - Geistliche Andachten in der Fastenzeit

Anmelden

Unter den reduzierten Lebensbedingungen einer Wüstenlandschaft gewinnen wir Klarheit darüber, was wirklich zählt. Die Fastenzeit versteht sich als eine solche „Wüstenzeit“. Sie lädt ein, Konsum und Geschäftigkeit zu reduzieren, innezuhalten und den Blick erneut auf das Wesentliche zu richten, das im Vielerlei des Alltags zu verschwinden droht. Drei faszinierende Gestalten nehmen uns dabei mit auf ihre Wüstenwanderschaft: Abraham, Mose und Jesaja. Entlang der alttestamentlichen Lesungen der Fastensonntage erinnern sie uns an die Freiheit, in die Gott uns durch Wüstenwege führt.Quellen der Erneuerung Drei Wege zu einer Reform christlichen Lebens

Uhrzeit
OrtKleiner Michel
Hauptpastor Dr. Jens-Martin Kruse
ReiheGeistliche Fastenandachten

04.

Donnerstag,  19:00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg

„Seele“ in Kunst und Religion

„Seele“ in Kunst und...

Do, 19:00 Uhr - Katholische Akademie Hamburg

„Seele“ in Kunst u...

Do, 19:00 Uhr - Katholische Akademie...

Anmelden

 

Die Bezeichnungen für Seele sind so vielfältig wie ihre Vorstellungen in den drei Religionen, die sich zum Dialog zu diesem Thema treffen. Im Arabischen findet sich die Bezeichnung nafs für menschliche Seele, aber auch r??, was ursprünglich Atem oder Wind bedeutet. Im Christentum wird der griechische Begriff psyche für Seele im Sinne von Leben verwandt, aber auch der hebräische Begriff nefesch. Im Buddhismus geht man von einer Einheit aus Geist und Energie (prana) aus, die sich immer wieder mit einem neuen Körper verbindet. 

Uhrzeit19.00 Uhr
OrtHamburger Kunsthalle, Treffpunkt Foyer
Referent*innen     Özlem Nas, SCHURA Hamburg; Oliver Petersen, Tibetisches Zentrum Hamburg; Dr. Veronika Schlör, Katholische Akademie Hamburg;
ReiheKunst im interreligiösen Dialog
KooperationHamburger Kunsthalle; Akademie der Weltreligionen
Eintritt8,00 Euro

05.

Freitag, 
Katholische Akademie Hamburg und Al-Nour Moschee...

Wie zusammen leben? – Wertebildung interkulturell!

Fortbildung für Multiplikator*innen im Kontext von Flucht und Migration

Fortbildung für Multiplikator*innen im Kontext von Flucht und Migration

Wie zusammen leben? ...

Fr, Uhr - Katholische Akademie Hamburg und Al-Nour Moschee Hamburg

Fortbildung für Multiplikator*innen im Kontext von Flucht und Migration

Wie zusammen leben...

Fr, Uhr - Katholische Akademie...

Fortbildung für Multiplikator*innen im Kontext von Flucht und Migration

Anmelden

Wie kann man Einzelne und Gruppen zu einem nachhaltigen Dialog darüber anleiten, was uns – über kulturelle Grenzen hinweg – gemeinsam wertvoll und wichtig ist? Was sind eigene und was sind gemeinsame Werte und Normen? Welche interaktiven und kreativen best practice-Methoden gibt es und wie lassen sich erprobte Formen philosophischer Haltung und Gesprächsführung erlernen? Die Fortbildung zeigt, wie konstruktive Werte-Dialoge angeleitet und Wertekonflikte begleitet werden können.

Bitte fordern Sie den detaillierten Programmflyer an.

 

UhrzeitFreitag 5. April, 17.00 - 20.00 Uhr/ Samstag, 6. April, 9.00 - 17.00 Uhr
OrtFreitag: Katholische Akademie Hamburg, Samstag: Al-Nour Moschee, Sievekingallee 191
Referent*innen     Dr. Ariane Hagl, München; Dr. Martin Herrmann, München
KooperationCaritas im Norden, Al-Nour Stiftung, Hochschule für Philosophie München
Kosten120,00 Euro, für Ehrenamtliche und Menschen in Leistungsbezug kostenfrei
AnmeldungAnmeldung erforderlich bis zum 22.03.2019 an programm@kahh.de

08.

Montag,  19:00 Uhr
Katholische Akademie Berlin

200 Jahre Fontane

Exkursion nach Neuruppin und Potsdam

Exkursion nach Neuruppin und Potsdam

200 Jahre Fontane

Mo, 19:00 Uhr - Katholische Akademie Berlin

Exkursion nach Neuruppin und Potsdam

200 Jahre Fontane

Mo, 19:00 Uhr - Katholische Akademie...

Exkursion nach Neuruppin und Potsdam

Anmelden

 

Theodor Fontane wäre im Jahr 2019 200 Jahre alt geworden. „Effi Briest“, „Frau Jenny Treibel“ oder die Figuren aus „Irrungen, Wirrungen“ erzählen viel über ihre Zeit, aber durchleben Schicksale, die uns noch heute bewegen. Um Fontanes Schaffen und Wirken nachzugehen, besuchen wir die große Jubiläumsausstellung in seinem Geburtsort Neuruppin. Abends hören wir in der Katholischen Akademie Berlin den Fontane-Experten Hans Dieter Zimmermann unter anderem zu der Frage, was ihn als Katholiken an Fontane reizt. Am nächsten Tag steht das Fontanearchiv in der Potsdamer „Villa Quandt“ auf dem Programm. Sie liegt in der historischen Parklandschaft des Potsdamer Pfingstbergs, das mit dem Belvedere und dem nahe gelegenen Schloss Cecilienhof im Neuen Garten zum Ensemble des Unesco Weltkulturerbes gehört. Ein detailliertes Programm inkl. genauer Preise schicken wir Ihnen auf Nachfrage gerne zu.

Begrenzte Teilnehmerzahl!" 

Uhrzeit8. April: ca. 8.30 Uhr - 9. April: ca. 18.30 Uhr
OrtKatholische Akademie Berlin
Referent     Prof. Dr. Hans Dieter Zimmermann, Berlin
KooperationKatholische Akademie Berlin
EintrittKostenbeitrag ca. 190 Euro (Fahrtkosten; Übernachtung mit Frühstück im Hotel der Katholischen Akademie Berlin "Aquino***"; Eintritt zum Vortrag, Führungen und Eintritte Ausstellung Neuruppin und Fontane Archiv)

10.

Mittwoch,  19:00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg / Kleiner Michel

Eine „franziskanische“ Kirche?

Geistliche Reihe IV - Quellen der Erneuerung

Geistliche Reihe IV - Quellen der Erneuerung

Eine „franziskanisch...

Mi, 19:00 Uhr - Katholische Akademie Hamburg / Kleiner Michel

Geistliche Reihe IV - Quellen der Erneuerung

Eine „franziskanis...

Mi, 19:00 Uhr - Katholische Akademie...

Geistliche Reihe IV - Quellen der Erneuerung

Anmelden

„Ach, wie sehr möchte ich eine arme Kirche und eine Kirche der Armen!“ Mit diesem Ausruf deutete Papst Franziskus pointiert sein Reformprogramm für die Kirche in franziskanischem Geist, jesuitischer Prägung und der Dynamik des Zweiten Vaticanums an. Inwieweit bündelt sich in diesem Satz der jesuanische Kern jeder Reform christlichen Lebens? Michael Sievernich SJ betreute Jorge Bergoglio während seines Studienaufenthaltes in Deutschland. Aus der unmittelbaren Begegnung mit ihm und durch eine präzise Analyse des bisherigen Pontifikates vermittelt er uns ein Panorama seines reformerischen Potentials für eine Kirche von morgen.

Prof. Dr. Michael Sievernich SJ, Frankfurt a.M.

Uhrzeit19.00 Uhr
OrtKatholische Akademie Hamburg / Kleiner Michel
ReferentProf. Dr. Michael Sievernich SJ, Frankfurt a.M.
ReiheGeistliche Reihe
Eintritt9,00 / 6,00 Euro

15.

Montag,  17:00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg

Young Visions

Junger Interreligiöser Dialog

Junger Interreligiöser Dialog

Young Visions

Mo, 17:00 Uhr - Katholische Akademie Hamburg

Junger Interreligiöser Dialog

Young Visions

Mo, 17:00 Uhr - Katholische Akademie...

Junger Interreligiöser Dialog

Anmelden

 

Young Visions – das ist ein junger, neuer Blick auf die großen Fragen: Wie soll unsere Zukunft aussehen? Wie machen wir Frieden? Wie wollen wir leben? Was hält uns zusammen und was unterscheidet uns? Was bedeutet Religion für uns? Jugendliche mit buddhistischem, jüdischem, christlichem oder muslimischem Hintergrund oder einfach nur mit Neugier auf diese großen Fragen diskutieren miteinander, tauschen sich aus und lernen einander kennen. Sie setzen einen Abend lang die eigenen Ideen um, an Orten, an denen Religion zu Hause ist. 

Weitere Informationen bei Johannes Schoenfeld, Tel. 040 / 36 95 2 -174, schoenfeld@kahh.de

Uhrzeit17.00 - 20.00 Uhr
Ortwird noch bekannt gegeben
ZielgruppeJunge Menschen von 15 bis 25 Jahren
Kooperation     Fachrat Islamische Studien, Jüdische Gemeinde in Hamburg, Nordkirche Weltweit, Schura Hamburg, Tibetisches Zentrum Hamburg
Eintrittfrei

24.

Mittwoch,  19:00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg

Scharia

Über die Alltagsmacht von Religion

Über die Alltagsmacht von Religion

Scharia

Mi, 19:00 Uhr - Katholische Akademie Hamburg

Über die Alltagsmacht von Religion

Scharia

Mi, 19:00 Uhr - Katholische Akademie...

Über die Alltagsmacht von Religion

Anmelden

 

Scharia – für viele Menschen ist das ein Schreckenswort: gesteinigte Frauen, drakonische Strafen, eine Rechtsordnung, die die Herrschaft von Menschen über Menschen göttlich begründet. Scharia – das ist von ihrem Ursprung her, ebenso wie in anderen Religionen, der „gebahnte Weg“ aus dem Glauben in den Alltag der Menschen, der Anspruch, Zusammenleben aus dem Glauben heraus zu gestalten. Immer scheidet Religion das Profane vom Heiligen ab, aber gleichzeitig heiligt sie das Profane: indem sie ihm Regeln gibt, indem sie das Zusammenleben formt – zum Wohl der Menschen im besten Falle und nur in diesem besten Falle legitim.

Im Gespräch zwischen islamischer und katholischer Theologie über die Alltagsmacht von Religion diskutieren wir die heikle Spannung zwischen einer Vergöttlichung des Rechts und einer Humanisierung der Gesellschaft. 

Uhrzeit19.00 Uhr
OrtKatholische Akademie Hamburg
Referent*innen     Prof. Dr. Serdar Kurnaz, Islamische Theologie; Universität Hamburg; Dr. Nora Kalbarczyk, Referatsleiterin Naher und Mittlerer Osten 
Eintritt9,00 / 6,00 Euro

25.

Donnerstag,  19:00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg

Experiment Streit-Zeit II

Thema: Wird rechtzeitig vor der Veranstaltung bekannt gegeben

Thema: Wird rechtzeitig vor der Veranstaltung bekannt gegeben

Experiment Streit-Ze...

Do, 19:00 Uhr - Katholische Akademie Hamburg

Thema: Wird rechtzeitig vor der Veranstaltung bekannt gegeben

Experiment Streit-...

Do, 19:00 Uhr - Katholische Akademie...

Thema: Wird rechtzeitig vor der Veranstaltung bekannt gegeben

Anmelden

 

Um der allerseits beobachtbaren „Blase“ – dem Umstand, dass sich Meinungen und Milieus immer weniger begegnen, sondern sich alle nur noch in der eigenen weltanschaulichen Gruppierung bewegen – zu entkommen, versuchen wir, Menschen unterschiedlicher Meinung zusammen und ins Gespräch zu bringen. Streit-Zeit stellt Sie als Besucher*in in den Mittelpunkt. Wir bieten kein Expertengespräch an, sondern Raum und Zeit zum lebendigen Austausch Ihrer Meinungen. Nach einem kurzen Input zum Thema gehen Sie ins „Streit-Gespräch“, entweder zu zweit oder in einer kleinen, kontroversen Gruppe. Im Anschluss an das Ende der „Streit-Zeit“ sind Sie herzlich zu einem Getränk eingeladen.

Thema: wird rechtzeitig vor der Veranstaltung bekannt gegeben!

Uhrzeit19.00 Uhr
OrtKatholische Akademie Hamburg
Kooperation     umdenken, Heinrich Böll-Stiftung e.V.; Konrad-Adenauer-Stiftung
Eintrittfrei

29.

Montag,  10:00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg

Schwierige Themen in Bilderbüchern – Anlass zum Philosophieren? Wiederholungsveranstaltung

Fortbildung für Vorlesepaten

Fortbildung für Vorlesepaten

Schwierige Themen in...

Mo, 10:00 Uhr - Katholische Akademie Hamburg

Fortbildung für Vorlesepaten

Schwierige Themen ...

Mo, 10:00 Uhr - Katholische Akademie...

Fortbildung für Vorlesepaten

Anmelden

 

Tod, Gewalt, Streit und Mobbing gehören zum Leben von Kindern genauso dazu, wie die Auseinandersetzung mit Freundschaft, Liebe und Glück. Oft entstehen Fragen, die im Alltag keinen Platz finden: Wie sollte ich meinen Freund behandeln, damit er mein Freund bleibt? Was brauche ich, um glücklich zu sein? Was passiert nach dem Tod? Manche Bilderbücher können ein Gespräch über solche Fragen anregen. Ziel dieses Workshops ist es, ein Repertoire geeigneter Bilderbücher und Methoden (dialogisches Lesen, Philosophieren mit Kindern) vorzustellen, die für die pädagogische Arbeit im Rahmen einer Lesepatenschaft geeignet sind, um mit Kindern über schwierige Themen ins Gespräch zu kommen.

Diese Veranstaltung wird am 29. April, 10.00 – 13.00 Uhr wiederholt.

Uhrzeit10.00 - 13.00 Uhr
OrtKatholische Akademie Hamburg
Referent     Katrin Alt, Hamburg
Anmeldungerforderlich unter wimmer@kahh.de oder 040 / 369 52-124

29.

Montag,  18:00 Uhr
Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal J

Christentum urban. Christinnen und Christen in den Städten des Römischen Reiches

Stadt und Theologie I

Stadt und Theologie I

Christentum urban. C...

Mo, 18:00 Uhr - Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal J

Stadt und Theologie I

Christentum urban....

Mo, 18:00 Uhr - Edmund-Siemers-Allee 1,...

Stadt und Theologie I

Anmelden

 

Stadt und Theologie

Lange war sich die Soziologie sicher, dass in den säkularen Großstädten Europas kein Platz mehr für Religion und Gott sein wird. Doch Religion, Gottesrede und auch Gott

sind aus der Stadtöffentlichkeit nicht verschwunden. Sie sind heute präsent wie lange nicht. In der Theologie ist die Stadt daher zu einem wichtigen Forschungsgegenstand

avanciert. Städte sind Orte, an denen das Fremde nah ist. Auf begrenztem Raum begegnen sich hier Menschen ganz unterschiedlicher Kulturen und Lebensentwürfe. Das macht Großstädte zu Orten besonderer Kreativität und außergewöhnlicher

Beziehungskonstellationen. Gespräche und Vorträge erkunden und diskutieren, was dies für religiöses und kirchliches Leben sowie für Theologien in einer Großstadt bedeutet. 

 

Uhrzeit19.00 Uhr
OrtEdmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal J
Referent     Dr. Martin Ebner, Professor für Exegese des Neuen Testaments an der Universität Bonn
Reihe Stadt und Theologie
Eintrittfrei

Mai

02.

Donnerstag,  19:00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg

Ein Europa – drei Generationen

Podiumsgespräch

Podiumsgespräch

Ein Europa – drei Ge...

Do, 19:00 Uhr - Katholische Akademie Hamburg

Podiumsgespräch

Ein Europa – drei ...

Do, 19:00 Uhr - Katholische Akademie...

Podiumsgespräch

Anmelden

 

Europa im Umbruch – wie erleben Persönlichkeiten ausdrei Generationen diesen Wandel? Alle Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner verbindet, dass sie in ihrer Adoleszenz einen bedeutenden gesellschaftlichen und politischen Umbruch in den europäischen Gesellschaften als prägendes Ereignis erlebt haben. Die 68er und die Wendegeneration, sowie die Generation, die die Eurokrise erlebt hat, haben im Europa des 20. und 21. Jahrhunderts die Notwendigkeit von Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit als Pfeiler der Demokratie erfahren. Welche Parallelen und Gemeinsamkeiten, aber auch welche Differenzen zwischen den Generationen sind festzuhalten und was lässt sich daraus für die Zukunft Europas lernen?

Im Anschluss sind Sie herzlich zur Brot und Wein eingeladen!

Uhrzeit18.00 Uhr
OrtKatholische Akademie Hamburg
Referent     Prof. Dr. Gesine Schwan, Politikwissenschaftlerin; Jana Hensel, Schriftstellerin; Mohamed Amjahid, Journalist „DIE ZEIT“
Eintritt9,00 / 6,00 Euro

06.

Montag,  18:00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg

Warum ist die Stadt für Christen und Christinnen interessant?

Stadt und Theologie II

Stadt und Theologie II

Warum ist die Stadt ...

Mo, 18:00 Uhr - Katholische Akademie Hamburg

Stadt und Theologie II

Warum ist die Stad...

Mo, 18:00 Uhr - Katholische Akademie...

Stadt und Theologie II

Anmelden

 

Stadt und Theologie

Lange war sich die Soziologie sicher, dass in den säkularen Großstädten Europas kein Platz mehr für Religion und Gott sein wird. Doch Religion, Gottesrede und auch Gott

sind aus der Stadtöffentlichkeit nicht verschwunden. Sie sind heute präsent wie lange nicht. In der Theologie ist die Stadt daher zu einem wichtigen Forschungsgegenstand

avanciert. Städte sind Orte, an denen das Fremde nah ist. Auf begrenztem Raum begegnen sich hier Menschen ganz unterschiedlicher Kulturen und Lebensentwürfe. Das macht Großstädte zu Orten besonderer Kreativität und außergewöhnlicher

Beziehungskonstellationen. Gespräche und Vorträge erkunden und diskutieren, was dies für religiöses und kirchliches Leben sowie für Theologien in einer Großstadt bedeutet.  

Uhrzeit18.00 Uhr
OrtKatholische Akademie Hamburg
Referent     Prof. Dr. Hans-Joachim Sander, Dogmatik, Universität Salzburg
Reihe Stadt und Theologie
Eintrittfrei

07.

Dienstag,  19:00 Uhr
Start: Marlowe Green Fashion (Am Schlump),...

Mode und Moral

Mode und Moral

Di, 19:00 Uhr - Start: Marlowe Green Fashion (Am Schlump), Katholische Akademie Hamburg

Mode und Moral

Di, 19:00 Uhr - Start: Marlowe Green...

Anmelden

In der Modestadt Hamburg befragen wir Mode. Der erste Blick geht auf ihre ökologische und „faire“ Dimension. In dem Grüne-Mode-Laden „Marlowe“ können Sie sich konkret ein Bild davon machen: Was macht ethisch und ökologisch saubere Kleidung aus? Die Mit-Gründerin Uli Ott berichtet von neuen Trends und alten Herausforderungen. Der zweite Blick richtet sich auf die kritische Funktion von Mode: Wie funktioniert Mode als Statement, als symbolische Sprache? Was kann sie aussagen, inwieweit kann sie überhaupt Kritik üben? Und welche Art von (Gesellschafts-)Kritik kann über Mode oder Kleidung kommuniziert werden? 

Uhrzeiten & Orte19.00 Uhr Besuch Marlowe Green Fashion, Treffen vor Ort (Beim Schlump5), 19.45 Uhr Fahrt (mit HVV) zur Katholischen Akademie Hamburg, 2015 Uhr Mode als Kritik. Impulsvortrag und Gespräch
Referent*innen     Dr. Petra Leutner, Professorin für Modetheorie und Ästhetik, Akademie Mode und Design Hamburg, Uli Ott, Mitgründerin von Marlowe green fashion, Hamburg
KooperationUmwelthaus am Schüberg
Eintritt9,00 / 6,00 Euro

13.

Montag,  18:00 Uhr
Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal J

Anfänge. 100 Jahre Universität Hamburg, (knapp) 25 Jahre Erzbistum Hamburg, 5 Jahre Institut für Katholische Theologie an der Universität Hamburg

Stadt und Theologie III

Stadt und Theologie III

Anfänge. 100 Jahre U...

Mo, 18:00 Uhr - Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal J

Stadt und Theologie III

Anfänge. 100 Jahre...

Mo, 18:00 Uhr - Edmund-Siemers-Allee 1,...

Stadt und Theologie III

Anmelden

 

Stadt und Theologie

Lange war sich die Soziologie sicher, dass in den säkularen Großstädten Europas kein Platz mehr für Religion und Gott sein wird. Doch Religion, Gottesrede und auch Gott

sind aus der Stadtöffentlichkeit nicht verschwunden. Sie sind heute präsent wie lange nicht. In der Theologie ist die Stadt daher zu einem wichtigen Forschungsgegenstand

avanciert. Städte sind Orte, an denen das Fremde nah ist. Auf begrenztem Raum begegnen sich hier Menschen ganz unterschiedlicher Kulturen und Lebensentwürfe. Das macht Großstädte zu Orten besonderer Kreativität und außergewöhnlicher

Beziehungskonstellationen. Gespräche und Vorträge erkunden und diskutieren, was dies für religiöses und kirchliches Leben sowie für Theologien in einer Großstadt bedeutet. 

 

Uhrzeit18.00 Uhr
OrtEdmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal J
Referent     Prof. Dr. Christine Büchner, Katholische Theologie, Universität Hamburg; Prof. Dr. Rainer Nikolaysen, Universitätsgeschichte der Universität Hamburg; Veronika Pielken, Erzbistum Hamburg
Reihe Stadt und Theologie
Eintrittfrei

20.

Montag,  18:00 Uhr
Alimaus, Nobistor 42, Gästesaal

Gott suchen und finden an den „Rändern“ der Stadt

Stadt und Theologie IV

Stadt und Theologie IV

Gott suchen und find...

Mo, 18:00 Uhr - Alimaus, Nobistor 42, Gästesaal

Stadt und Theologie IV

Gott suchen und fi...

Mo, 18:00 Uhr - Alimaus, Nobistor 42,...

Stadt und Theologie IV

Anmelden

 

Stadt und Theologie

Lange war sich die Soziologie sicher, dass in den säkularen Großstädten Europas kein Platz mehr für Religion und Gott sein wird. Doch Religion, Gottesrede und auch Gott

sind aus der Stadtöffentlichkeit nicht verschwunden. Sie sind heute präsent wie lange nicht. In der Theologie ist die Stadt daher zu einem wichtigen Forschungsgegenstand

avanciert. Städte sind Orte, an denen das Fremde nah ist. Auf begrenztem Raum begegnen sich hier Menschen ganz unterschiedlicher Kulturen und Lebensentwürfe. Das macht Großstädte zu Orten besonderer Kreativität und außergewöhnlicher

Beziehungskonstellationen. Gespräche und Vorträge erkunden und diskutieren, was dies für religiöses und kirchliches Leben sowie für Theologien in einer Großstadt bedeutet. 

Uhrzeit18.00 Uhr
OrtAlimaus, Nobistor 42, Gästesaal
Referenten     P. Jan Roser SJ, Katholische Akademie Hamburg und Beteiligte des Projekts Fratello im Gespräch mit Gerrit Spallek, Universität Hamburg
Reihe Stadt und Theologie
Eintrittfrei

27.

Montag,  18:00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg

Christentum und Stadt. Gemeinsame Herausforderungen: Gegenwartsanalyse und Zukunftsperspektiven

Stadt und Theologie V

Stadt und Theologie V

Christentum und Stad...

Mo, 18:00 Uhr - Katholische Akademie Hamburg

Stadt und Theologie V

Christentum und St...

Mo, 18:00 Uhr - Katholische Akademie...

Stadt und Theologie V

Anmelden

 

Stadt und Theologie

Lange war sich die Soziologie sicher, dass in den säkularen Großstädten Europas kein Platz mehr für Religion und Gott sein wird. Doch Religion, Gottesrede und auch Gott sind aus der Stadtöffentlichkeit nicht verschwunden. Sie sind heute präsent wie lange nicht. In der Theologie ist die Stadt daher zu einem wichtigen Forschungsgegenstand

avanciert. Städte sind Orte, an denen das Fremde nah ist. Auf begrenztem Raum begegnen sich hier Menschen ganz unterschiedlicher Kulturen und Lebensentwürfe. Das macht Großstädte zu Orten besonderer Kreativität und außergewöhnlicher

Beziehungskonstellationen. Gespräche und Vorträge erkunden und diskutieren, was dies für religiöses und kirchliches Leben sowie für Theologien in einer Großstadt bedeutet. 

Uhrzeit18.00 Uhr
OrtKatholische Akademie Hamburg
Referent     Prof. Dr. Rainer Bucher, Pastoraltheologie, Universität Graz, im Gespräch mit Kilian Trottier, ZEIT Hamburg
Reihe Stadt und Theologie
Eintrittfrei

Juni

03.

Montag,  18:00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg

„Weltentwerfen“. Urbane Pastoral trifft Design

Stadt und Theologie VI

Stadt und Theologie VI

„Weltentwerfen“. Urb...

Mo, 18:00 Uhr - Katholische Akademie Hamburg

Stadt und Theologie VI

„Weltentwerfen“. U...

Mo, 18:00 Uhr - Katholische Akademie...

Stadt und Theologie VI

Anmelden

 

Stadt und Theologie

Lange war sich die Soziologie sicher, dass in den säkularen Großstädten Europas kein Platz mehr für Religion und Gott sein wird. Doch Religion, Gottesrede und auch Gott

sind aus der Stadtöffentlichkeit nicht verschwunden. Sie sind heute präsent wie lange nicht. In der Theologie ist die Stadt daher zu einem wichtigen Forschungsgegenstand

avanciert. Städte sind Orte, an denen das Fremde nah ist. Auf begrenztem Raum begegnen sich hier Menschen ganz unterschiedlicher Kulturen und Lebensentwürfe. Das macht Großstädte zu Orten besonderer Kreativität und außergewöhnlicher

Beziehungskonstellationen. Gespräche und Vorträge erkunden und diskutieren, was dies für religiöses und kirchliches Leben sowie für Theologien in einer Großstadt bedeutet. 

Uhrzeit18.00 Uhr
OrtKatholische Akademie Hamburg
Referenten     Prof. Dr. Michael Schüßler, Praktische Theologie, Universität Tübingen, im Gespräch mit Prof. Dr. Friedrich von Borries, Designtheorie an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg
Reihe Stadt und Theologie
Eintrittfrei

13.

Donnerstag,  19:00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg, Innenhof

Nacht der langen Tische

Nacht der langen Tis...

Do, 19:00 Uhr - Katholische Akademie Hamburg, Innenhof

Nacht der langen T...

Do, 19:00 Uhr - Katholische Akademie...

Anmelden

 

Die Katholische Akademie Hamburg lädt herzlich ein zur zweiten „Nacht der langen Tische“. Die Idee dahinter: Sie bringen mit, was für Sie zu einem gelungenen Abendessen unter freiem Himmel dazugehört. Zum Beispiel gute Laune, beste Freunde, – für alle Zugezogenen auch warme Pullover –, spannende Gesprächsthemen – und natürlich leckeres Essen! Für Getränke und Hintergrundmusik sorgen wir. Seien Sie neugierig auf Ihre Sitznachbarn.

Und was ihnen wohl schmeckt?

Uhrzeit19.00 Uhr
OrtKatholische Akademie Hamburg
Eintrittfrei

17.

Montag,  18:00 Uhr
Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal J

Und wo bleibt das Land? Der ländliche Raum im Schatten einer Theologie in der Stadt

Stadt und Theologie VII

Stadt und Theologie VII

Und wo bleibt das La...

Mo, 18:00 Uhr - Edmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal J

Stadt und Theologie VII

Und wo bleibt das ...

Mo, 18:00 Uhr - Edmund-Siemers-Allee 1,...

Stadt und Theologie VII

Anmelden

 

Stadt und Theologie

Lange war sich die Soziologie sicher, dass in den säkularen Großstädten Europas kein Platz mehr für Religion und Gott sein wird. Doch Religion, Gottesrede und auch Gott

sind aus der Stadtöffentlichkeit nicht verschwunden. Sie sind heute präsent wie lange nicht. In der Theologie ist die Stadt daher zu einem wichtigen Forschungsgegenstand

avanciert. Städte sind Orte, an denen das Fremde nah ist. Auf begrenztem Raum begegnen sich hier Menschen ganz unterschiedlicher Kulturen und Lebensentwürfe. Das macht Großstädte zu Orten besonderer Kreativität und außergewöhnlicher

Beziehungskonstellationen. Gespräche und Vorträge erkunden und diskutieren, was dies für religiöses und kirchliches Leben sowie für Theologien in einer Großstadt bedeutet. 

Uhrzeit18.00 Uhr
OrtEdmund-Siemers-Allee 1, Hörsaal J
Referent     PD Dr. Frank Martin Brunn, Kirche und Gemeinwesen am Fachbereich Evangelische Theologie der Universität Hamburg
Reihe Stadt und Theologie
Eintrittfrei

24.

Montag,  18:00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg

Die Zukunft des Christlichen in Europa

Stadt und Theologie VIII

Stadt und Theologie VIII

Die Zukunft des Chri...

Mo, 18:00 Uhr - Katholische Akademie Hamburg

Stadt und Theologie VIII

Die Zukunft des Ch...

Mo, 18:00 Uhr - Katholische Akademie...

Stadt und Theologie VIII

Anmelden

 

Stadt und Theologie

Lange war sich die Soziologie sicher, dass in den säkularen Großstädten Europas kein Platz mehr für Religion und Gott sein wird. Doch Religion, Gottesrede und auch Gott

sind aus der Stadtöffentlichkeit nicht verschwunden. Sie sind heute präsent wie lange nicht. In der Theologie ist die Stadt daher zu einem wichtigen Forschungsgegenstand

avanciert. Städte sind Orte, an denen das Fremde nah ist. Auf begrenztem Raum begegnen sich hier Menschen ganz unterschiedlicher Kulturen und Lebensentwürfe. Das macht Großstädte zu Orten besonderer Kreativität und außergewöhnlicher

Beziehungskonstellationen. Gespräche und Vorträge erkunden und diskutieren, was dies für religiöses und kirchliches Leben sowie für Theologien in einer Großstadt bedeutet. 

 

Uhrzeit18.00 Uhr
OrtKatholische Akademie Hamburg
Referent     Prof. Dr. Christoph Theobald SJ, Fundamentaltheologie und Dogmatik am Centre Sèvres in Paris, im Gespräch mit Dr. Marcello Neri, Hochschullehrer an der Universität Flensburg und theologischer Wissenschaftsjournalist 
Reihe Stadt und Theologie
Eintrittfrei