Mai
2022

23.5.
17.00 Uhr
Kleiner Michel
Fratello Hamburg
Andacht und „Armenspeisung“

17.00 Uhr
Kleiner Michel

Montag

Monatliches Treffen mit Andacht im Rahmen des Begegnungsprojektes für (ehemalige) wohnungslose und nicht-wohnungslose Menschen.

Fratello Hamburg wird gefördert aus Mitteln der Deutschen Fernsehlotterie
KOOPERATION: Caritas Hamburg, Kleiner Michel
31.5.
19.00 Uhr
Ledigenheim, Rehhoffstr. 1-3
Blackbox Poesie 5 – “Alles andere als Alltagssprache”
Rezitation, Musik, Gespräch

19.00 Uhr
Ledigenheim, Rehhoffstr. 1-3

Dienstag

Dichtung von Anja Utler 

Emotional und gedanklich überlagern sich Dichtung und Weltwahrnehmung in Anja Utlers Texten. Dichtung hat für sie die Aufgabe, besondere sprachliche Formen zu schaffen, die die wechselseitigen Abhängigkeiten von Mensch und Welt vor Auge und Ohr führen. So offengelegt, vermag Poesie sachte Verschiebungen im Denken auszulösen.

Dr. Anja Utler arbeitet als Dichterin, Essayistin und Übersetzerin. Sie ist ausgebildete Philologin, hat in Österreich und Deutschland gelehrt und war Writer-in-Residence am Oberlin College, Ohio. Anja Utler übersetzt aus dem Englischen, Slovakischen und Russischen. Ihre eigene Lyrik wurde in mehr als 20 Sprachen übersetzt; sie ist Mitglied des PEN und der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung.

KOOPERATION: Stiftung Ros e.V.
ANMELDUNG: lyrik@stiftungros.de oder 040 / 29813888
EINTRITT: frei, Spenden erbeten.

Juni
2022

9.6.
19.00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg
Judith Kuckart, Café der Unsichtbaren
Autorinnenlesung und Gespräch

19.00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg

Donnerstag

Autorinnenlesung und Gespräch im Rahmen von „Literatur in den Häusern der Stadt 2022“

Sieben Menschen, die sich ehrenamtlich in der Telefonseelsorge engagieren. Sie alle – so unterschiedlich sie auch sind – erfahren, wie Zuhören und Erzählen zusammengehören. Wie kann das Zuhören den Anrufenden das Gefühl von Ausweglosigkeit nehmen? Und erschließt sich auf der anderen Seite durch die Erzählungen ein unerwarteter Sinn für eigene Lebenserfahrungen? Diesen und weiteren Fragen gehen wir mit der Autorin und Frank Reuter von der Katholischen Telefonseelsorge Hamburg nach.

Judith Kuckart lebt als Autorin und Regisseurin in Berlin. Sie wurde mit zahlreichen Literaturpreisen und Stipendien ausgezeichnet.

MIT: Judith Kuckart, Autorin, Berlin; Frank Reuter, Katholische TelefonSeelsorge, Hamburg
ANMELDUNG: Karten können ab dem 17.5. unter www.kunstsalon.de erworben werden
EINTRITT: 22 / 15 Euro (zzgl. VVK)
KOOPERATION: PEN-Zentrum Deutschland; Kunstsalon e.V.
Die Veranstaltung wurde gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V. und unterstützt durch das Literaturzentrum Hamburg
10.6
19.00 Uhr
Innenhof der Katholischen Akademie Hamburg
Nacht der langen Tische
geselliger Abend mit Gespräch und Musik

19.00 Uhr
Innenhof der Katholischen Akademie Hamburg

Freitag

Einladung zu unserem traditionellen, geselligen Sommerhighlight im Innenhof der Akademie. Sie bringen mit, was für Sie zu einem gelungenen Abendessen unter freiem Himmel dazugehört: Zum Beispiel gute Laune,
beste Freunde, spannende Gesprächsthemen und natürlich leckeres Essen! Für Getränke und Musik sorgen wir!

14.6.
19.00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg
Naturwissenschaft und Glaube: Wahrheit als Vertrauen und Deutung
Arbeitskreis Naturwissenschaften

19.00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg

Dienstag

In diesem Jahr wollen wir verschiedene Aspekte des Themas „Naturwissenschaft und Glaube“ vertiefen. Dabei sollen Perspektiven aus Naturwissenschaften und Theologie zur Deutung persönlicher Glaubens-Erfahrungen beitragen.

Wahrheit wird in verschiedenen Kulturen unterschiedlich beschrieben. Philosophische Analysen können aufzeigen, dass unser Erkenntnisvermögen, unsere Wahrheit, kein absolut sicheres logisches Fundament hat: Wahrheit setzt Vertrauen voraus. In den Geisteswissenschaften versucht man, Phänomene und Ideen durch Deutung zu verstehen und prozesshaft einer jeweiligen Wahrheit näherzukommen.

LEITUNG: Dr. Frank-Burkhard Meyberg, Hamburg
KOOPERATION: UmweltHaus am Schüberg
EINTRITT: 10,00 Euro
20.6.
19.00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg
Aufbruch in die Welt von heute (Nachholtermin)
Podiumsgespräch

19.00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg

Montag

Das Christentum und die Entstehung des modernen Europa

Es sei ein großer Fehler, selbstverständlich davon auszugehen, dass Europa christlich ist, so der Luxemburger Erzbischof Kardinal Jean-Claude Kardinal Hollerich, Präsident der EU-Bischofskommission COMECE. In welchem Verhältnis stehen Christentum und Europa? In seinem neuesten Buch rekonstruiert der renommierte Historiker Prof. Dr. Heinz Schilling, wie das multikonfessionelle Europa der Moderne aus der einen lateinischen Christenheit hervorgegangen ist. Er schildert die Machtkämpfe um das Verhältnis von entstehendem Staat und Kirche und veranschaulicht, wie diese Konflikte die Pluralität unserer Gegenwart hervorbringen und bis heute relevant sind.

MIT: Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Heinz Schilling, Berlin
MODERATION: Dr. Jens-Martin Kruse, Hamburg; Dr. Stephan Loos, Hamburg
KOOPERATION: Hauptkirche St. Petri Hamburg
21.6.
12.00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg
Moderne Gesundheitsforschung
Seminartag für Oberstufenschüler*innen

12.00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg

Dienstag

Fortschritte – Herausforderungen


Der Bedeutung der medizinischen Grundlagenforschung ist durch die Pandemie viel stärker ins öffentliche Bewusstsein gerückt. Damit zeigt sich auch deutlicher die Herausforderung, dass die Gesellschaft entscheiden muss, was ihr Gesundheitsforschung wert ist, welche Ressourcen in sie fließen und wie sie mit den ethischen Implikationen dieser Forschung für Mensch und Tier umgehen will.

Im Rahmen des Seminartags werden Fortschritte und Herausforderungen aktueller Gesundheitsforschung im Gespräch mit renommierten Fachwissenschaftler*innen diskutiert.

27.6.
17.00 Uhr
Kleiner Michel
Fratello Hamburg
Andacht und „Armenspeisung“

17.00 Uhr
Kleiner Michel

Montag

Monatliches Treffen mit Andacht im Rahmen des Begegnungsprojektes für (ehemalige) wohnungslose und nicht-wohnungslose Menschen.

Fratello Hamburg wird gefördert aus Mitteln der Deutschen Fernsehlotterie
KOOPERATION: Caritas Hamburg, Kleiner Michel
28.6.
19.00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg
Empört Euch?
Podiumsgespräch

19.00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg

Dienstag

Wieviel Empörung braucht und verträgt unsere Gesellschaft

„Empört Euch!“ – so lautet der Titel des Essays und europaweiten Bestsellers, mit dem der ehemalige französische Widerstandskämpfer und UN-Diplomat Stéphane Hessel 2010 unter dem Eindruck der Finanzkrise gegenwärtige politische Entwicklungen kritisierte und zum politischen Widerstand aufrief. Angesichts von unterschiedlichsten politischen Protestbewegungen und Exzessen von Wut und Hass als Ausdruck politischer Überzeugung wollen wir darüber nachdenken, warum es Empörung braucht, was Empörung mit gesellschaftlichem Zusammenhalt zu tun hat und wo die Grenzen der Empörung in liberalen Demokratien liegen.

MIT: Bundesministerin a.D. Brigitte Zypries; Journalist und Verleger Jakob Augstein
KOOPERATION: Deutsche Nationalstiftung

Juli
2022

5.7.
18.30 Uhr
TREFFPUNKT: Kirche am Markt, Niendorf (U-Bahn Niendorf Markt)
Waldspaziergang
Podiumsgespräch

18.30 Uhr
TREFFPUNKT: Kirche am Markt, Niendorf (U-Bahn Niendorf Markt)

Dienstag

Wald: Spirituelle Quelle und kulturhistorisches Feld – ein Spaziergang mit Impulsen

Der Wald dient der Erholung von Körper und Geist, Leib und Seele gleichermaßen. Die Deutschen sprachen sich eine besondere Liebe zum Wald zu. Warum, und welche Entwicklungen gibt es dabei? Wie kann der Wald jenseits von Esoterik eine christlich-spirituelle Quelle sein? Was ein Geistlicher und ein Kulturhistoriker zum Wald zu sagen haben, darüber sprechen wir beim Spazieren und Pausieren.

MIT: Pfr. Herrmann-Josef Eckl, Hochschulpfarrer, Regensburg; Dr. Johannes Zechner, Historiker, Hamburg/Berlin
TREFFPUNKT: Kirche am Markt, Niendorf (U-Bahn Niendorf Markt)
EINTRITT: 10,00 Euro

August
2022

31.7. - 6.8.
Katholische Akademie Hamburg
KOORDINATEN EUROPAS #3
Junge Akademie

Katholische Akademie Hamburg

ÖKOLOGIE & ÖKONOMIE

Sommerakademie Gent für Studierende, Lehrerinnen und Lehrer und Junge Erwachsene bis 35 Jahre

ORT: Gent (Belgien)
Nähere Informationen zu Programm finden Sie im Flyer
Bewerbungen sind über das Bewerbungsformular zu stellen an: www.sommerakademie-europa.eu
Veranstalter: Bistum Limburg und Universität Erfurt in Zusammenarbeit mit dem CENTRE FOR DIALOGUE AT CAMPUS RIEDBERG und der Katholischen Akademie Hamburg
24.8.
19.00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg
Schwierige Nachbarschaft in schwierigen Zeiten
Podiumsgespräch

19.00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg

Dienstag

Das deutsch-polnische Verhältnis aus journalistischer Perspektive

MIT: Adam Krzemiński, Publizist; Rosalia Romaniec, Leiterin Hauptstadtstudio Deutsche Welle; Olivia Kortas, Freie Journalistin; Friedrich-Wilhelm Kramer, Ehemaliger ARD-Korrespondent in Polen
MODERATION: Daniel Kaiser (NDR)
KOOPERATION: Deutsch-Polnische Gesellschaft Hamburg