Kalender

November

02.

Montag,  19:30 Uhr
Zeise Kinos, Friedensallee 7-9, 22765 Hamburg

Abgesagt! Licht & Dunkel: Schlingensief

Gespräche über Film und Religion

Gespräche über Film und Religion

Abgesagt! Licht & Du...

Mo, 19:30 Uhr - Zeise Kinos, Friedensallee 7-9, 22765 Hamburg

Gespräche über Film und Religion

Abgesagt! Licht & ...

Mo, 19:30 Uhr - Zeise Kinos,...

Gespräche über Film und Religion

Anmelden

Bettina Böhler, Deutschland 2019,124 Min.

Mit seinen Theater- und Kunstaktionen, als Film- und Opernregisseur hat Christoph Schlingensief (1960-2010) über zwei Dekaden den kulturellen und politischen Diskurs in Deutschland geprägt. Zum 10. Todestag entsteht erstmals ein Kino-Dokumentarfilm über ihn. Ein Schlingensief-Film mit Schlingensief-Mitteln. (Film- und Medienstiftung NRW)

„Licht & Dunkel“ verweist auf die in Religion und Film thematisierte Zweideutigkeit menschlichen Lebens, es erinnert aber auch an die erhellende Kraft von Lichtspiel und Religion.

Den Flyer zur gesamten Reihe finden Sie  hier.

Uhrzeit19.30 Uhr
OrtZeise Kinos, Friedensallee 7-9, 22765 Hamburg
Gesprächspartnerin:Bettina Steinbrügge, Leiterin Kunstverein in Hamburg
ReiheLicht & Dunkel
KooperationEvangelische Akademie der Nordkirche, Zeise Kinos
Eintritt:9 Euro/ erm. 8 Euro
Karten:Zeise Kinos

03.

Dienstag,  19:00 Uhr
Ledigenheim, Rehhoffstraße. 1-3

Verschoben auf den 20. Januar 2021! Blackbox Poesie II

Lyrikreihe

Lyrikreihe

Verschoben auf den 2...

Di, 19:00 Uhr - Ledigenheim, Rehhoffstraße. 1-3

Lyrikreihe

Verschoben auf den...

Di, 19:00 Uhr - Ledigenheim,...

Lyrikreihe

Anmelden

„Blackbox Poesie“ möchte Neugier auf Gedichte wecken. Was ist es, das Welt in Wort bannt, sie damit öffnet? Feste Elemente der Abende sind Musik, Rezitation und vor allem das Gespräch der Teilnehmenden über jeweils ausgesuchte Lyrik.

Uhrzeit19.00 Uhr
Ort

Ledigenheim, Rehhoffstraße. 1-3

KooperationRos e.V.
Eintritt

frei

Anmeldung

über das Ledigenheim unter Tel. 040-29813888 oder

lyrik@stiftungros.de

06.

Freitag,  17:00 Uhr
UmweltHaus am Schüberg, Ammersbek

Verschoben ins Frühjahr 2021! Die Kraft der Bilder und Worte

Tagung

Tagung

Verschoben ins Frühj...

Fr, 17:00 Uhr - UmweltHaus am Schüberg, Ammersbek

Tagung

Verschoben ins Frü...

Fr, 17:00 Uhr - UmweltHaus am Schüberg,...

Tagung

Anmelden

 

Impulse aus Naturwissenschaft, Kunst, Dialog-Philosophie

Digitale Bilder haben eine starke Anziehungskraft entwickelt. Herkömmliche analoge Bilder faszinieren schon seit Jahrtausenden. Im übertragenen Sinne prägen Welt-Bilder unsere Wahrnehmung von Mensch, Natur und Kultur. Dabei spielen auch Worte eine entscheidende Rolle; sie können hilfreich oder zerstörerisch sein.

Im Seminar wird an Bildbeispielen die Kraft von Bildern in Kunst und Naturwissenschaft verdeutlicht. Naturwissenschaftliche Texte stellen uns Modelle zu unseren „inneren Universen“ vor. Die Dialog-Philosophie des Religionsphilosophen Martin Buber lässt uns erahnen, welche Kraft im zwischenmenschlichen Dialog, zwischen einem Ich und einem Du, wirksam werden kann. Die Methode der Gewaltfreien Kommunikation des Psychologen Marshall Rosenberg zeigt uns, wie wir im Alltag konstruktiv und friedensfördernd kommunizieren können. Neben Texten und Gesprächsimpulsen sollen eigene existenzielle Erfahrungen einen lebendigen Austausch fördern.

Wir laden Mitglieder des Arbeitskreises Naturwissenschaften, aber auch alle weiteren am Thema Interessierten herzlich ein ins Haus am Schüberg am Rande Hamburgs!

Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier

 

Uhrzeit:Freitag 6.11., 17.00 Uhr bis Samstag 7.11., 16.00 Uhr
Ort:UmweltHaus am Schüberg, Wulfsdorfer Weg 33, Ammersbek
Leitung:Thomas Schönberger, Umwelthaus am Schüberg; Dr. Frank-Burkhard Meyberg, Arbeitskreis Naturwissenschaften der Katholischen Akademie Hamburg
Kooperation:UmweltHaus am Schüberg
Tagungsbeitrag:

80 Euro / 40 Euro

Anmeldung:Umwelthaus am Schüberg

09.

Montag,  19:30 Uhr
Zeise Kinos, Friedensallee 7-9, 22765 Hamburg

Abgesagt! Licht & Dunkel: Die Heimreise

Gespräche über Film und Religion

Gespräche über Film und Religion

Abgesagt! Licht & Du...

Mo, 19:30 Uhr - Zeise Kinos, Friedensallee 7-9, 22765 Hamburg

Gespräche über Film und Religion

Abgesagt! Licht & ...

Mo, 19:30 Uhr - Zeise Kinos,...

Gespräche über Film und Religion

Anmelden

Tim Boehme, Deutschland 2020, 97 Min.

Ein Mann will endlich die Familie kennenlernen, aus der er stammt. Der Alkoholismus seiner Mutter hat bewirkt, dass er mit einer Beeinträchtigung auf die Welt kam und nicht richtig lesen lernen konnte. Nun wagt er mit einem betreuten Mitbewohner die Reise vom Land in seine Geburtsstadt. (kinozeit.de)

„Licht & Dunkel“ verweist auf die in Religion und Film thematisierte Zweideutigkeit menschlichen Lebens, es erinnert aber auch an die erhellende Kraft von Lichtspiel und Religion.

Den Flyer zur gesamten Reihe finden Sie  hier.

Uhrzeit19.30 Uhr
OrtZeise Kinos, Friedensallee 7-9, 22765 Hamburg
Gesprächspartner*innen:Regisseur Tim Boehme und Protagonisten
ReiheLicht & Dunkel
KooperationEvangelische Akademie der Nordkirche, Zeise Kinos
Eintritt:9 Euro/ erm. 8 Euro
Karten:Zeise Kinos

11.

Mittwoch,  19:00 Uhr
Online-Veranstaltung

Online-Veranstaltung: Gelassenheit

Vortrag und Gespräch

Vortrag und Gespräch

Online-Veranstaltung...

Mi, 19:00 Uhr - Online-Veranstaltung

Vortrag und Gespräch

Online-Veranstaltu...

Mi, 19:00 Uhr - Online-Veranstaltung

Vortrag und Gespräch

Anmelden

Gelassenheit ist momentan eine hilfreiche Haltung. Ihre spirituelle Dimension als eine Form des konstruktiven Seinlassens möchten wir aus Sicht des Philosophen und Theologen sowie des Designtheoretikers betrachten.

Diese Veranstaltung findet online statt. Bei Anmeldung bis 13.00 Uhr des Veranstaltungstages unter 040 / 369 52-0 oder programm@kahh.de erhalten Sie einen Zugangslink (Zoom) per Mail.

Uhrzeit19.00 Uhr
OrtOnline-Veranstaltung
Referent*innen

Prof. Dr. Holger Zaborowski, Philosoph, Erfurt; Prof. Dr. Friedrich von Borries, Designtheoretiker, Hamburg

Eintritt

frei

AnmeldungBei Anmeldung bis 13.00 Uhr des Veranstaltungstages unter 040 / 369 52-0 oder programm@kahh.de erhalten Sie einen Zugangslink (Zoom) per Mail.

12.

Donnerstag,  19:00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg

Abgesagt! Welche Arbeit zählt?

Wie wollen wir (zusammen) leben? - Gespräche zu einer Gesellschaft im Umbruch

Wie wollen wir (zusammen) leben? - Gespräche zu einer Gesellschaft im Umbruch

Abgesagt! Welche Arb...

Do, 19:00 Uhr - Katholische Akademie Hamburg

Wie wollen wir (zusammen) leben? - Gespräche zu einer Gesellschaft im Umbruch

Abgesagt! Welche A...

Do, 19:00 Uhr - Katholische Akademie...

Wie wollen wir (zusammen) leben? - Gespräche zu einer Gesellschaft im Umbruch

Anmelden

Warum muss Fürsorge-Arbeit (Care-Arbeit) trotz ihrer evidenten Wichtigkeit um Honorierung kämpfen und welche Wege führen zu adäquater Anerkennung?

Zur Reihe: Wir erleben eine Phase des Umbruchs, die sich in Politik und Gesellschaft, Ökonomie, Ökologie und nicht zuletzt auch in den Kirchen zeigt. Die Coronapandemie hat diese Entwicklung deutlicher hervortreten lassen. Das Wort von der Disruption macht die Runde: völlig neue Denk- und Handlungsansätze werden notwendig. Wie können diese aussehen?

 

Uhrzeit19.00 Uhr
OrtKatholische Akademie Hamburg
Referent*innenProf. em. Dr. Adelheid Biesecker, Wirtschaftswissenschaften, Universität Bremen; Dr. Martin Duesing, Referat für Grundsatzfragen der Wirtschaftspolitik, Behörde für Wirtschaft und Innovation, Hamburg
KooperationFrauenwerk der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland
Eintritt

frei

AnmeldungNach Anmeldung unter programm@kahh.de oder Tel 040 / 36952-0 erhalten Sie per Mail einen Zugangslink zur Online-Veranstaltung.

15.

Sonntag,  11:30 Uhr
Katholische Akademie Hamburg / Kleiner Michel

Welttag der Armen 2020

Welttag der Armen 20...

So, 11:30 Uhr - Katholische Akademie Hamburg / Kleiner Michel

Welttag der Armen ...

So, 11:30 Uhr - Katholische Akademie...

Anmelden

Das Motto des diesjährigen Welttags lautet:  „Streck dem Armen deine Hand entgegen" (vgl. Sir 7,32).

Jedes Jahr am Sonntag vor Christkönig findet seit  2017 auf Initiative von Papst Franziskus ein Welttag  der Armen statt. In Hamburg lädt die Katholische Akademie im Rahmen des Fratello-Projekts und in Kooperation mit der Caritas Hamburg und dem  Kleinen Michel zu einem besonderen Tag der Begegnung zwischen Menschen aus unterschiedlichen, bisweilen gegensätzlichen Lebensverhältnissen.

Nähere Informationen zum Ablauf finden Sie demnächst hier auf der Website.

 

Uhrzeitab 11.30 (Gottesdienst)

OrtKatholische Akademie Hamburg / Kleiner Michel
Kooperation Caritas Hamburg, Kleiner Michel
Eintrittfrei

16.

Montag,  19:30 Uhr
Zeise Kinos, Friedensallee 7-9, 22765 Hamburg

Abgesagt! Licht & Dunkel: Und dann kam die Gestapo

Gespräche über Film und Religion

Gespräche über Film und Religion

Abgesagt! Licht & Du...

Mo, 19:30 Uhr - Zeise Kinos, Friedensallee 7-9, 22765 Hamburg

Gespräche über Film und Religion

Abgesagt! Licht & ...

Mo, 19:30 Uhr - Zeise Kinos,...

Gespräche über Film und Religion

Anmelden

Bertram Rotermund, Deutschland 2020, 58 Min.

Mitten auf dem Hamburger Kiez, zwischen Talstraße und Großer Freiheit, gab es bereits in den zwanziger Jahren ein „Chinesenviertel“. Nach dem Ersten Weltkrieg hatten sich dort einige hundert Chinesen niedergelassen. Während des Dritten Reiches gerieten die Hamburger Chinesen zunehmend in den Blick der Behörden. Am 13. Mai 1944 führte die Gestapo schließlich eine „Chinesenaktion“ durch, bei der 130 chinesische Männer festgenommen, misshandelt und monatelang im Arbeitserziehunglager „Langer Morgen“ im Hamburger Hafen inhaftiert wurden. Das war das Ende des „Chinesenviertels“ auf St. Pauli. Der Film begibt sich auf Spurensuche und spricht mit vielen Zeitzeug*innen, die sehr eindrücklich von ihren Erlebnissen und Erinnerungen an die chinesische Community in St.Pauli der Kriegs- und Nachkriegszeit berichten. (rotermundfilm)

„Licht & Dunkel“ verweist auf die in Religion und Film thematisierte Zweideutigkeit menschlichen Lebens, es erinnert aber auch an die erhellende Kraft von Lichtspiel und Religion.

Den Flyer zur gesamten Reihe finden Sie  hier.

Uhrzeit19.30 Uhr
OrtZeise Kinos, Friedensallee 7-9, 22765 Hamburg
Gesprächspartner*innen:Regisseur Bertram Rotermund und Protagonisten
ReiheLicht & Dunkel
KooperationEvangelische Akademie der Nordkirche, Zeise Kinos
Eintritt:9 Euro/ erm. 8 Euro
Karten:Zeise Kinos

17.

Dienstag,  19:00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg

Online-Veranstaltung: Die Kraft der Bilder. Digitale und analoge Wahrnehmung von Natur (3)

Arbeitskreis Naturwissenschaften – Dialog "Natur&Geist"

Arbeitskreis Naturwissenschaften – Dialog "Natur&Geist"

Online-Veranstaltung...

Di, 19:00 Uhr - Katholische Akademie Hamburg

Arbeitskreis Naturwissenschaften – Dialog "Natur&Geist"

Online-Veranstaltu...

Di, 19:00 Uhr - Katholische Akademie...

Arbeitskreis Naturwissenschaften – Dialog "Natur&Geist"

Anmelden

 

(3) Bilder in Technik und Naturwissenschaft, Kunst und Religion.

"Horror and Delight" – Die Dynamik der Natur bei William Turner, bei Viren und im Nationalpark Harz

Naturwissenschaft und Technik werden durch Digitalisierung mit enormer Geschwindigkeit weiterentwickelt. Digital verarbeitete Bilder faszinieren uns vom Alltagsfoto im Smartphone bis hin zu Video-Konferenzen. Sie ermöglichen Kommunikation ohne Ansteckungsrisiken. Zugleich wird deutlich, wie wichtig direkter menschlicher Austausch ist. Schon lange haben analog gemalte Bilder starken Einfluss auf Menschen ausgeübt. Wir laden ein in den Arbeitskreis Naturwissenschaften zu Bildern, Texten und Gesprächen!

 

 

Uhrzeitjeweils 19.00 Uhr
OrtDie Veranstaltung findet online als Videokonferenz statt.
LeitungDr. Frank-Burkhard Meyberg, Hamburg
KooperationUmweltHaus am Schüberg
Eintritt

frei

Anmeldung

Bei Anmeldung  unter Tel. 040 / 36952-0 oder programm@kahh.de erhalten Sie die Zungangsdaten für die Videokonferenz sowie ggf. auch nähere Informationen zur Veranstaltung per Mail.

20.

Freitag,  19:00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg

Verschoben ins Frühjahr 2021! Klimakrise und Protestkultur

Tagung

Tagung

Verschoben ins Frühj...

Fr, 19:00 Uhr - Katholische Akademie Hamburg

Tagung

Verschoben ins Frü...

Fr, 19:00 Uhr - Katholische Akademie...

Tagung

Anmelden

 

Die globale Klimakrise hat eine weltweite Protestkultur ausgelöst, die aus teilweise sehrunterschiedlichen Initiativen, Bewegungen, Aktionsbündnissen und Organisationen besteht. Mitteils lokalen, teils global koordinierten und durchgeführten Protestaktionen soll jener Druckerzeugt werden, der aufrüttelt und politische Entscheidungen der Mächtigen zur Folge habensoll.

• Welche Klimabewegungen gibt es und was charakterisiert sie?

• Was sind die Voraussetzungen für die Wirksamkeit von Protesten?

• Welche Protestformen gibt es?

• Wie weit darf und muss der Protest gehen?

• Welche Forderungen stellen Klimabewegungen und wie reagieren Parteien, Medien, andere soziale Bewegungen und die Öffentlichkeit?

• Welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten mit früheren Protestbewegungen gibt es?

Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Tagung und werden im Plenum und in Workshops bearbeitet

Den Flyer mit dem Tagungsprogramm finden Sie hier

 

Uhrzeit:Freitag 20.11., 19.00 bis 22.00 Uhr,  Samstag 21.11., 9.00 bis 17.00 Uhr
Ort:Katholische Akademie Hamburg
Leitung und Referenten:Thomas Schönberger, Helmut Janßen-Orth, Gerald Roemer
Kooperation:UmweltHaus am Schüberg
Tagungsbeitrag:

 60 Euro bzw. 30 Euro ermäßigt
(inkl. Verpflegung)

Anmeldung:Umwelthaus am Schüberg, Tel. 040 / 605 10 14
schoenberger@haus-am-schueberg.de

23.

Montag,  19:30 Uhr
Zeise Kinos, Friedensallee 7-9, 22765 Hamburg

Abgesagt! Licht & Dunkel: Eine einsame Stadt

Gespräche über Film und Religion

Gespräche über Film und Religion

Abgesagt! Licht & Du...

Mo, 19:30 Uhr - Zeise Kinos, Friedensallee 7-9, 22765 Hamburg

Gespräche über Film und Religion

Abgesagt! Licht & ...

Mo, 19:30 Uhr - Zeise Kinos,...

Gespräche über Film und Religion

Anmelden

Nicola Graef, D 2020, 90 Min.

„Eine einsame Stadt“ portraitiert ein Gefühl, das vor keiner Generation, keiner Gesellschaftsgruppe und keiner Berufssparte Halt macht. Statistiken belegen: immer mehr Menschen fühlen sich einsam, sind einsam, leben einsam. Der Film möchte diesem Gefühl eine ganz eigene Geschichte geben. Poetisch, zugewandt, unaufdringlich, innehaltend, aber auch neugierig, unterhaltsam und abwechslungsreich. (lona media).

„Licht & Dunkel“ verweist auf die in Religion und Film thematisierte Zweideutigkeit menschlichen Lebens, es erinnert aber auch an die erhellende Kraft von Lichtspiel und Religion.

Den Flyer zur gesamten Reihe finden Sie  hier.

Uhrzeit19.30 Uhr
OrtZeise Kinos, Friedensallee 7-9, 22765 Hamburg
Gesprächspartner: Premiere mit Regisseurin Nicola Graef
ReiheLicht & Dunkel
KooperationEvangelische Akademie der Nordkirche, Zeise Kinos
Eintritt:9 Euro/ erm. 8 Euro
Karten:Zeise Kinos

24.

Dienstag,  19:00 Uhr
Online-Veranstaltung

Online-Veranstaltung: Der fremde Gott: Warum soll Gott Trost und nicht Leerstelle sein?

Ökumenische Geistliche Reihe "Glaubensfragen"

Ökumenische Geistliche Reihe "Glaubensfragen"

Online-Veranstaltung...

Di, 19:00 Uhr - Online-Veranstaltung

Ökumenische Geistliche Reihe "Glaubensfragen"

Online-Veranstaltu...

Di, 19:00 Uhr - Online-Veranstaltung

Ökumenische Geistliche Reihe "Glaubensfragen"

Anmelden

Der fremde Gott: Warum soll Gott Trost und nicht Leerstelle sein?

Dieser Titelfrage liegt die Beobachtung zu Grunde, dass sich die Frage nach unserem Gottesbild in der gegenwärtigen Krise in neuer Dringlichkeit stellt.

Denn mit der radikalen Verunsicherung durch die Pandemie, steht auch die Gewissheit des Glaubens auf dem Spiel. Gott scheint nicht nur nicht mehr der Liebende, Allmächtige zu sein, sondern erscheint uns vielmehr grundlegend fremd und dunkel. Der Zweifel, warum Gott Trost sein soll, warum er überhaupt das Leid zulässt ist vielfach mit der Frage verbunden, warum es Gott überhaupt geben soll.

 

 

Die ev.-luth. Hauptkirche St. Petri und die Katholische Akademie Hamburg veranstalten in diesem Jahr zusammen eine ökumenische Geistliche Reihe mit dem Titel „Glaubensfragen“.

Angesichts der tiefen Krise, die die Corona-Pandemie für unsere Gesellschaft, für die Kirchen, für den Glauben bedeutet, wollen wir (selbst)kritisch der Frage nachgehen, ob und inwiefern der Glaube an den christlichen Gott in dieser Zeit Orientierung, Halt und Trost gegeben hat bzw. gibt:

Können wir unsere Krisen-Erfahrungen im Licht des Glaubens deuten oder bleibt uns der Glaube Antworten schuldig?

 

Leider musste der Referent der Veranstaltung, Landesbischof Dr. Karl-Hinrich Manzke, kurzfristig absagen. Er wird zu einem späteren Zeitpunkt nach Hamburg kommen.

Aufgrund der aktuellen Brisanz des Themas haben wir uns entschieden, die Veranstaltung nicht zu verschieben. Statt des Referates von Bischof Dr. Manzke werden Hauptpastor Dr. Jens-Martin Kruse und Akademiedirektor Dr. Stephan Loos im gemeinsamen Gespräch biblische, theologiegeschichtliche und spirituelle Facetten des Themas zusammentragen und beleuchten.

Uhrzeit:19.00 Uhr
Ort:Online Veranstaltung (Zoom)
Gesprächspartner:Hauptpastor Dr. Jens-Martin Kruse und Akademiedirektor Dr. Stephan Loos
Reihe:Ökumenische Geistliche Reihe
Kooperation:Ev.-Luth. Hauptkirche St. Petri
Eintritt: frei
Anmeldung:erforderlich unter programm@kahh.de oder Tel. 040 / 369 52-0 spätestens bis 13.00 Uhr des Veranstaltungstages. Nach Anmeldung erhalten Sie rechtzeitig einen Teilnahmelink per Mail.

30.

Montag,  19:30 Uhr
Zeise Kinos, Friedensallee 7-9, 22765 Hamburg

Abgesagt! Licht & Dunkel: Doch das Böse gibt es nicht

Gespräche über Film und Religion

Gespräche über Film und Religion

Abgesagt! Licht & Du...

Mo, 19:30 Uhr - Zeise Kinos, Friedensallee 7-9, 22765 Hamburg

Gespräche über Film und Religion

Abgesagt! Licht & ...

Mo, 19:30 Uhr - Zeise Kinos,...

Gespräche über Film und Religion

Anmelden

Doch das Böse gibt es nicht

Mohammad Rasoulof Iran/Deutschland/Tschechische Republik 2019, 152 Minuten

Vier Episoden über Menschen im Iran, die direkt oder indirekt mit der Todesstrafe konfrontiert sind: Ein liebender Familienvater geht nach einem ganz normalen Tag nachts seiner grausamen Arbeit nach. Ein Soldat weigert sich, einen zum Tode verurteilten Mann zu töten. Ein anderer Soldat reist in die Provinz, um seiner Geliebten einen Heiratsantrag zu machen.

Doch der Tod eines hingerichteten Freundes überschattet das Vorhaben. Eine iranische Studentin besucht ihren Onkel in den einsamen Bergen Irans, wo sie eines Geheimnisses innewird, das sie erschüttert. Der aufrüttelnde Film kreist um das Verhältnis von Moral und Zwang, Widerstand und Überleben in einer despotischen Welt. Trotz aller Kritik an der politischen Führung des Irans ist der Film aber auch eine Ode an das Land, seine Landschaften und seine Bewohner. (filmdienst.de)

„Licht & Dunkel“ verweist auf die in Religion und Film thematisierte Zweideutigkeit menschlichen Lebens, es erinnert aber auch an die erhellende Kraft von Lichtspiel und Religion.

Den Flyer zur gesamten Reihe finden Sie  hier.

Uhrzeit19.30 Uhr
OrtZeise Kinos, Friedensallee 7-9, 22765 Hamburg
Gesprächspartner:die Produzenten Farzad Pak (FilmInIran), Mani Tilgner (Cosmopolfilm) und Jannik Veenhuis, Islamwissenschaftler
ReiheLicht & Dunkel
KooperationEvangelische Akademie der Nordkirche, Zeise Kinos
Eintritt:9 Euro/ erm. 8 Euro
Karten:Zeise Kinos

Dezember

01.

Dienstag,  19:00 Uhr
Online-Veranstaltung

Online-Veranstaltung: Der Skandal des Kreuzes

Ökumenische Geistliche Reihe "Glaubensfragen"

Ökumenische Geistliche Reihe "Glaubensfragen"

Online-Veranstaltung...

Di, 19:00 Uhr - Online-Veranstaltung

Ökumenische Geistliche Reihe "Glaubensfragen"

Online-Veranstaltu...

Di, 19:00 Uhr - Online-Veranstaltung

Ökumenische Geistliche Reihe "Glaubensfragen"

Anmelden

Warum soll im Leiden Heil sein?

Die Corona-Pandemie verdeutlicht uns, wie verletzlich unser modernes Leben ist. Das christliche Versprechen, das im Leiden Heil sein wird, droht ein billiger rost, eine Provokation zu sein - gerade im Angesicht derer, die schwer erkrankt sind oder ihre Liebsten verloren haben. Die alte Frage der Theodizee, warum der liebende Gott das Leiden von uns Menschen zulässt, ist so präsent, wie lange nicht mehr.

 

Die ev.-luth. Hauptkirche St. Petri und die Katholische Akademie Hamburg veranstalten in diesem Jahr zusammen eine ökumenische Geistliche Reihe mit dem Titel „Glaubensfragen“.

Angesichts der tiefen Krise, die die Corona-Pandemie für unsere Gesellschaft, für die Kirchen, für den Glauben bedeutet, wollen wir (selbst)kritisch der Frage nachgehen, ob und inwiefern der Glaube an den christlichen Gott in dieser Zeit Orientierung, Halt und Trost gegeben hat bzw. gibt:

Können wir unsere Krisen-Erfahrungen im Licht des Glaubens deuten oder bleibt uns der Glaube Antworten schuldig?

Uhrzeit:19.00 Uhr
Ort:Online-Veranstaltung
Referent:Prof. em. Dr. Jürgen Werbick, Fundamentaltheologie, Münster
Reihe:Ökumenische Geistliche Reihe
Kooperation:Ev.-Luth. Hauptkirche St. Petri
Eintritt:frei
Anmeldung:erforderlich unter programm@kahh.de oder Tel 040 / 369 52-0. Bei Anmeldung bis 13.00 Uhr des Veranstaltungstages erhalten Sie einen Teilnahmelink per Mail.

03.

Donnerstag,  19:00 Uhr
Online-Veranstaltung

Online-Veranstaltung: Freude in der Kunst und in den Religionen

Kunst im interreligiösen Dialog

Kunst im interreligiösen Dialog

Online-Veranstaltung...

Do, 19:00 Uhr - Online-Veranstaltung

Kunst im interreligiösen Dialog

Online-Veranstaltu...

Do, 19:00 Uhr - Online-Veranstaltung

Kunst im interreligiösen Dialog

Anmelden

Freude ist ein Lebenselixier, das in der Kunst wie in den Religionen eine Rolle spielt. Wie sie sich jeweils ausdrückt, welche Anlässe sie findet, wird Inhalt des Gespräches sein.

Uhrzeit19.00  - ca. 20.00 Uhr
Online-Veranstaltung

Teilnahmelink zum Livestream: :

https://youtu.be/85GEr7-Clt8

Gesprächspartner*innenVaidyanath Das (Erlend Petterson), Hindu-Priester der Gaudiya Vaishnava-tradition Hamburg; Dr. Veronika Schlör, Studienleiterin Katholische Akademie Hamburg; Daniel Alter, Rabbiner der Liberalen Jüdischen Gemeinde Hamburg
ModerationMarion Koch, M.A., Kunstvermittlerin, Hamburger Kunsthalle
KooperationHamburger Kunsthalle; Akademie der Weltreligionen

07.

Montag,  17:00 Uhr
Kleiner Michel

Fratello Hamburg

Andacht

Andacht

Fratello Hamburg

Mo, 17:00 Uhr - Kleiner Michel

Andacht

Fratello Hamburg

Mo, 17:00 Uhr - Kleiner Michel

Andacht

Anmelden

Monatliches Treffen des Begegnungsprojektes für (ehemalige) wohnungslose und nicht-wohnungslose Menschen.

Uhrzeit:17.00 Uhr Andacht „Fratello betet für Hamburg“
Ort:Kleiner Michel

11.

Freitag,  19:00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg

Christian Lehnert: Ins Innere hinaus

Dichterlesung und Gespräch

Dichterlesung und Gespräch

Christian Lehnert: I...

Fr, 19:00 Uhr - Katholische Akademie Hamburg

Dichterlesung und Gespräch

Christian Lehnert:...

Fr, 19:00 Uhr - Katholische Akademie...

Dichterlesung und Gespräch

Anmelden

Der Dichter und evangelische Theologe Christian Lerhnert liest aus seinem neuesten Band Ins Innere hinaus. Von den Engeln und Mächten, bevor wir im Gespräch über die "Mittelwesen" versuchen, diesen Zwischenbereich zu erkunden.

Uhrzeit:19.00 Uhr
Ort:Katholische Akademie Hamburg
Lesung:   Christian Lehnert, Leipzig
Eintritt:

frei

Anmeldung:erforderlich unter programm@kahh.de oder Tel. 040 / 369 52-0

April

28.

Mittwoch,  19:00 Uhr
Katholische Akademie Hamburg

Fernes Grab - Exil und Totengedenken

Nachholtermin vom 20. Oktober 2020

Nachholtermin vom 20. Oktober 2020

Fernes Grab - Exil u...

Mi, 19:00 Uhr - Katholische Akademie Hamburg

Nachholtermin vom 20. Oktober 2020

Fernes Grab - Exil...

Mi, 19:00 Uhr - Katholische Akademie...

Nachholtermin vom 20. Oktober 2020

Anmelden

Für die individuelle und kollektive Erinnerung haben Formen des Totengedenkens, die in jeder Kultur anders ausgeprägt sind, eine zentrale Bedeutung. Friedhöfe und Bestattungszeremonien hierzulande sind zunehmend von religiöser und kultureller Diversität geprägt. Literatur und Film imaginieren doppelte Gräber, Särge im Transit und reflektieren nicht zuletzt über Formen der Grablosigkeit. Im Gespräch mit der Schriftstellerin Nino Haratischwili, der Religionswissenschaftlerin Gerdien Jonker und anderen spürt die Exilliteratur-Expertin Doerte Bischoff den Herausforderungen und Veränderungen der Totenmemoria durch Exil und Migration nach. 

Uhrzeit19.00 Uhr
OrtKatholische Akademie Hamburg
Gesprächspartner*innenProf. Dr. Doerte Bischoff, Hamburg; Nino Haratischwili, Schriftstellerin, Hamburg; Dr. Gerdien Jonker, Religionswissenschaftlerin, Erlangen; Ayhan Salar, Filmregisseur, Hamburg
KooperationWalter A. Berendsohn Forschungsstelle für deutsche Exilliteratur, Universität Hamburg
Eintritt

frei