FSJ Kultur

Die Katholische Akademie ist sehr froh über die Bereicherung des/der FSJ-ler*in, denn dadurch gewinnt das Team eine weitere, junge Perspektive.

Was der/die FSJlerin bei uns tut:
Der/die FSJlerin arbeitet bei allem unterstützend mit, von der Veranstaltungsplanung und -organisation bis zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, einschließlich der Pflege der social media.

Außerdem wird er/ sie im Bereich Junge Akademie tätig:
hier bereitet der/ die FSJler*in bei Young Visions interreligiöse Gesprächen unter Jugendlichen mit vor und führt sie mit durch (siehe www.youngvisionshamburg.de). Außerdem begleitet er/sie eine Gruppe Jugendlicher bei der Sommerakademie durch das Ruhrgebiet und trifft „Macher, Müßiggänger und Mentoren“ zu aufschlussreichen Gesprächen.

Last but not least: der/die FSJler*in entwickelt ein eigenverantwortliches Projekt. Die letzten Projekte waren:
– Konzeption, Vorbereitung und Durchführung einer eigenen Live-Veranstaltung: „Mädchenkram und Männersache“
– ein eigener Blog: „70 Jahre Grundgesetz – Ermunterungen aus Politik, Religion und Gesellschaft“
– ein You-Tube-Gespräch über Grenzen des Humors mit dem Comedian Berhane Berhane (Zum Video: „Schluss mit lustig?“)

Was wir bieten:
kompetente Anleitung zu selbständiger Projektarbeit; Kontakte zu Institutionen der Kulturszene in Hamburg; Begegnung mit interessanten Referent*innen und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens; Freiraum für Kreativität im Bereich der Bildungsarbeit u.v.m.

Kontaktadresse bei Fragen und Interesse:
Veronika Schlör │ Katholische Akademie Hamburg │ Herrengraben 4 │ 20459 Hamburg | schloer@kahh.de│ 040 / 36952-122

Weitere Projekte der Jungen Akademie Hamburg

Zurück